Dreharbeiten von Hamburg bis Hamminkeln
Filmteam bei Newcomerin des Jahres 2019

Annica Strohm wagt den Schritt, ihr Hobby zum Beruf zu machen.
5Bilder
  • Annica Strohm wagt den Schritt, ihr Hobby zum Beruf zu machen.
  • hochgeladen von Denise Brücker

Annica Strohm, die gebürtige 42-jährige Dinslakenerin lebt seit einigen Jahren mit ihrem Mann und Sohn in Hamminkeln. Von Beruf ist sie Verwaltungsfachwirtin, seit über 20 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Ihr Traum ist es, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Und sie ist auf dem besten Wege dorthin.

Seit über 20 Jahren trägt Annica Strohm den Schmuck von Pierre Lang. Wenn sie durch die Straßen geht, erkennt sie sofort Stücke dieses Hauses an anderen und spricht sie darauf an, wie ihr Mann Markus verrät. „Ich liebe und lebe diesen Schmuck“, wie sie selber sagt. Als sie im letzten Jahr von der Insolvenz des Unternehmens und der Übernahme hörte, entschloss sie sich kurzer Hand: Gewerbe anmelden, Stylistin werden und durchstarten. Letzteres gelang ihr direkt. Im Oktober hielt sie den Gewerbeschein in Händen, im Januar wurde sie als Newcomerin 2019 geehrt.

Wenn es darum geht, den Schmuck an die Frau oder auch an den Mann zu bringen, ist sie kreativ. Wie man das so kennt, kommt sie für Partys zu einem nach Hause oder sie richtet sie bei sich zu Hause aus. Man kann auch jederzeit zu ihr kommen, um sich Schmuck anzusehen. Darüber hinaus und um den Radius ihrer Kontakte zu erweitern, geht sie Kooperationen ein, so trifft man Annica Strohm mit ihren Kollektionskoffern beispielsweise auch in Restaurants und Lokalen.

Zu ihren Kunden zählen nicht nur Frauen, wie man vielleicht meinen könnte: „Auch Männer bestellen bei mir. Zwei davon regelmäßig für Valentinstag, Geburtstag, Weihnachten oder Ostern, ohne dass ihre Frauen davon wissen.“ Synergien nutzen ist ihre Strategie. Nicht nur, dass sie es damit zur Newcomerin im Unternehmen geschafft hat: Nun bekam sie auch Besuch von einem Filmteam.

Leipzig, Hamburg, Bremen und Frankfurt heißen die Stationen für den Dreh eines Pierre-Lang-Werbefilms – und dann eben Hamminkeln. „Wir begleiten Stylistinnen für einen ganz authentischen Film, um neue Stylistinnen zu werben“, verrät Matthias König, Marketer bei der Wiener Schmuckmanufaktur. Und so ist Annica Strohm bald online zu sehen in einer Social-Media-Kampagne, bei der ebenso Youtube wie Facebook und Instagram bespielt werden. Sie freut sich sehr darüber: „Ich liebe diesen Beruf und möchte meinen Traum weiterleben und viele neue Kunden ebenso begeistern.“

Autor:

Denise Brücker aus Hamminkeln

Webseite von Denise Brücker
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen