140 Jahre Kirchenchor St. Pankratius - Festschrift zum Jubiläum

Anzeige
Ende September wird sie vorliegen: die Festschrift zum 140-jährigen Chorjubiläum. Auf 88 Seiten erfahren Sie spannendes, interessantes, amüsantes und auch neues. Aufgrund neuerer Forschungen war es notwendig, die Geschichte des Chores komplett neu aufzuarbeiten. Die Jubiläumsschrift wird für 4,00 € im Pfarrbüro oder bei Chorsprecher Johannes Koopmann erhältlich sein.

Die Ursprünge des Kirchenchores St. Pankratius Dingden reichen bis 1871 zurück. Seit 1920 existiert er als gemischter Chor. Im Laufe der wechselvollen Chorgeschichte gab es viele Höhen und Tiefen. Zwei Weltkriege, die NS-Zeit und die häufigen Dirigentenwechsel nach dem Zweiten Weltkrieg konnten dem Chor nichts anhaben. Immer konnte er aus einer Krise gestärkt hervorgehen. Heute präsentiert sich der Kirchenchor St. Pankratius als aktive Gemeinschaft innerhalb der Dingdener Kirchengemeinde. Die derzeit 43 aktiven Sängerinnen und Sänger leisten mit viel Freude, Überzeugung und Engagement einen großen und wertvollen Beitrag der Kirchenmusik. Proben sind an jedem Donnerstag um 20:15 Uhr im Pfarrheim. Chorleiter ist Sven Joosten seit Oktober 2005.

Zum Jubiläumsgottesdienst am 9. Oktober 2011 um 10:00 Uhr bringt der Chor - zusammen mit dem Kirchenchor St. Pankratius und einem Teil des Chores "Pro Campesinos" - Musik von Wolfgang Amadeus Mozart zu Gehör.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.