E-Scooter auf die A40 geworfen
18-jähriger Bochumer und 22-jähriger Hattinger in U-Haft

Am Montagabend, 23. September, wurde die Polizei zum sogenannten "Grummer Deckel" an der Autobahn 40 in Bochum gerufen.Dort hatten zwei stark alkoholisierte junge Männer gegen 20.30 Uhr einen E-Scooter auf die Fahrbahn in Richtung Dortmund geworfen. Vier Autos wurden dadurch beschädigt, zwei waren nicht mehr fahrbereit. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen wurden die beiden Tatverdächtigen, ein 18-jähriger Bochumer (18) und ein 22-jähriger Hattinger, noch in Tatortnähe festgenommen. Staatsanwaltschaft und ein3e Ermittlungsgruppe des Kriminalkommissariats 11 nahmen sofort die Arbeit auf.Am Dienstag, 24. September, gegen 20 Uhr, wurden die beiden der Polizei bekannten Männer dem Gericht vorgeführt. Eine Richterin ordnete Untersuchungshaft an. Der Tatvorwurf: Versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.