Kirmes in Hattingen bis 8. September
"Funny Days" am Rathaus

19Bilder

Ich habe die "Funny Days" am Hattinger Rathaus angeschaut, weil ich wissen wollte, wie das Corona-Sicherheitskonzept funktioniert. Es funktioniert sehr gut. Man meldet sich, indem man seine Kontaktdaten hinterlässt, dann einen Euro Eintritt bezahlt und ein nummeriertes Armband bekommt. Am Ausgang wird es entfernt, und so weiß man immer, wie viele Personen sich auf dem abgesperrten Gelände befinden. Es gibt nur einen Eingang und einen Ausgang.

Vor jeden Fahrgeschäft kann man sich Hände desinfizieren, und bei den Fahrgeschäften, an denen man angeschnallt wird, werden die Hände von einem Mitarbeiter mit Desinfektionsmittel versorgt. An und auf den Fahrgeschäften herrscht Maskenpflicht und das wird kontrolliert. Auf den Autoscooter habe ich sehr oft eine Durchsage gehört - "Bitte setzen Sie sich die Maske richtig auf!" - wenn sie bei einem Rempler verrutscht ist. Der Veranstalter setzt sein Sicherheitskonzept durch.
Als ich Nachmittag da war kam es mir sehr leer vor im Vergleich zur den Zeiten vor Corona. Da zur Kirmes auch die bunten Lichter gehören war ich auch noch mal abends da. Da war es genau so übersichtlich besucht. Ich habe den Veranstalter gefragt wie die Besucherzahlen sind, weil es doch eher leer aussieht? Es hätten im Tagesverlauf maximal noch 10 bis 15 Prozent mehr Personen auf das Gelände gedurft. Ich kann ganz klar sagen: Auf der Kirmes ist es sicherer als in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder an manchen Stellen auf der Heggerstraße.
Kirmes bedeutet, Spaß zu haben - ganz besonders mit Freunden Spaß zu haben. Die Besucher hatten Spaß und sie haben sich auf die Kirmes gefreut. Das schöne ist, es geht ganz entspannt zu. Keine Schlangen an den Fahrgeschäften. Man überall sofort dran. Kein drängeln und schieben.
Der Veranstalter hat für dieses Konzept ein großes Lob verdient. Ebenso die Verantwortlichen der Stadt Hattingen die sich vorher von diesen Konzept in anderen Städten vor Ort überzeugt haben um dann die "Funny Days" zu genehmigen. Ich weiß, die "Funny Days" werden in den sozialen Medien kontrovers diskutiert aber ihr könnt euch alle wieder hinlegen. Das Sicherheitskonzept ist das beste was ich in den letzten sechs Monaten erlebt habe.

Autor:

Holger Grosz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen