Sonntag, 4. August, ab 10 Uhr, LWL-Industriemuseum Henrichshütte: 25 Jahre Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott
Hattingen: Fette Bikes und coole Biker - Gewinn-Aktion

Kaum zu glauben, aber das "Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott", welches der Hattinger Event-Manager Klaus Fröhlich veranstaltet, feiert in diesem Jahr auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte sein silbernes Jubiläum.    Foto: privat
2Bilder
  • Kaum zu glauben, aber das "Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott", welches der Hattinger Event-Manager Klaus Fröhlich veranstaltet, feiert in diesem Jahr auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte sein silbernes Jubiläum. Foto: privat
  • hochgeladen von Roland Römer

Am Sonntag, 4. August, brummt es wieder unterm Hochofen und drumrum, wenn das „Harley- Davidson-Meeting Ruhrpott“ ab zehn Uhr auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen stattfindet - zum sechsten Mal schon.

Was vor 25 Jahren als kleines Harley-Treffen unter Freunden an der ehemaligen Discothek "tarm center" in Bochum begonnen hatte, entwickelte sich über die Jahre zu einem der Top-Harley-Davidson-Events in Deutschland.
Längst ist das ehemalige Gelände rund um die Discothek zu klein geworden, so dass der Event sich vor einigen Jahren ein neues Gelände suchen musste. Dieses war schnell in der Heimat des Veranstalters, des Hattinger Event-Managers Klaus Fröhlich, gefunden: Die Erlebniswelt des LWL-Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen ist ein einzigartiges Relikt der Schwerindustrie im Ruhrgebiet und stellt die perfekte Location für ein Harley-Davidson-Event dar.
Klaus Fröhlich: „Die Einfahrt mit den Bikes unter dem Hochofen alleine ist schon Gänsehaut pur. Diesmal ist aus Sicherheitsgründen übrigens hier kein Eingang für unsere Besucher, sondern nur ein paar Schritte weiter an der Gebläsehalle.“

Mehr als 1.000 Harleys und mehrere tausend Besucher

Er erwartet zum Treffen (Eintritt inklusive Museumsbesuch zehn Euro) ab zehn Uhr mehr als 1.000 Harleys und mehrere tausend Besucher.
Wie immer bei Klaus Fröhlich und den Harley-Meetings denkt er an die Bedürftigen seiner Heimatstadt. So wird er nach der Veranstaltung wieder einen Hattinger Verein finanziell unterstützen. Wie der STADTSPIEGEL berichtete, war dies zuletzt der Verein KiPa – Kinderpatenschaften für Kinder in Hattingen, der sich über 1.000 Euro freuen durfte.

Über 70 Aussteller und ein Rahmenprogramm mit vielen Harley-Infos

Auf 70.000 Quadratmetern erwarten den Besucher zum silbernen Jubiläum des „Harley- Davidson-Meeting Ruhrpott“ weit über 70 Aussteller sowie ein abwechslungsreiches Bühnen- und Rahmenprogramm: Die tollsten Bikes werden wieder bei einer Bike-Show präsentiert, heiße Ladies beim Bike-Wash, Dream Boys und vieles mehr. Interviews mit HD Pfeiffer, Motomaxx und HD Thunderbike informieren über Aktuelles aus der Harley-Szene und eine Live-Band sorgt für jede Menge Stimmung. Außerdem gibt es kostenlose Probefahrten der neuen Modelle von Harley-Davidson Germany. Die Jeep- und Ford-Mustang-Area strahlt weiteres US-Flair aus.

Mitmachen und Mitgewinnen!

Für das 25. Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott gibt es wieder zweimal je ein Wochenende zu gewinnen, an dem eine echte Harley-Davidson gefahren werden darf.

Außerdem verlosen wir diesmal fünfmal je zwei Event-Tassen inklusive je zwei Eintrittskarten pro Gewinner.

Wer gewinnen möchte, mailt unter dem Stichwort „Harley“ an redaktion@stadtspiegel-hattingen.de oder schreibt an STADTSPIEGEL, Redaktion, Große Weilstraße 19, 45525 Hattingen. Bitte vollständigen Namen, Adresse und auch die Mobil-/Festnetz-Nummer nicht vergessen!

Wer Harley fahren möchte, muss dies ausdrücklich erwähnen!

Einsendeschluss: Montag, 29. Juli, 17 Uhr (Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen)!

Kaum zu glauben, aber das "Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott", welches der Hattinger Event-Manager Klaus Fröhlich veranstaltet, feiert in diesem Jahr auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte sein silbernes Jubiläum.    Foto: privat
Der Hattinger Event-Manager Klaus Fröhlich veranstaltet seit 25 Jahren das Harley-Davidson-Meeting Ruhrgebiet. Nach der Veranstaltung wird er wieder einen Hattinger Verein finanziell unterstützen.      Foto: privat
Autor:

Roland Römer aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.