Hattingen: Vorlesetag mit „Käpten Knitterbart“ an der Heggerfeldschule

Die Vorleser vor ihrem „Einsatz“: Rektorin Petra Schimanski, Konrektorin Fatma Tek-Cordes, Bürgermeister Dirk Glaser, Roland Römer vom STADTSPIEGEL, die Pfarrer Dr. Udo Polenske und Frank Bottenberg, Lars Friedrich vom Heimatverein, Heike Bein von der Stadtbibliothek, Heimatforscher Harri Petras , die Lesementorinnen Dagmar Teckenberg und Angelika Schmalofski, Torsten Grabinski von der Sparkasse, Manuela Mertens (Rotarier), Märchenerzählerin Mechthild Pietsch und Anette Christiani (Gymnasium Waldstraße).
2Bilder
  • Die Vorleser vor ihrem „Einsatz“: Rektorin Petra Schimanski, Konrektorin Fatma Tek-Cordes, Bürgermeister Dirk Glaser, Roland Römer vom STADTSPIEGEL, die Pfarrer Dr. Udo Polenske und Frank Bottenberg, Lars Friedrich vom Heimatverein, Heike Bein von der Stadtbibliothek, Heimatforscher Harri Petras , die Lesementorinnen Dagmar Teckenberg und Angelika Schmalofski, Torsten Grabinski von der Sparkasse, Manuela Mertens (Rotarier), Märchenerzählerin Mechthild Pietsch und Anette Christiani (Gymnasium Waldstraße).
  • hochgeladen von Roland Römer

Der bundesweite Vorlesetag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

In Hattingen und Sprockhövel beteiligen sich viele Kindergärten und Schulen an dieser Aktion. STADTSPIEGEL-Redaktionsleiter Roland Römer, der früher schon mehrfach in der Städtischen Katholischen Weiltorgrundschule St. Franziskus vorgelesen hatte, war diesmal von der Grundschule Heggerfeld eingeladen worden.
Begrüßt wurden er und die anderen Vorleser von Rektorin Petra Schimanski, Konrektorin Fatma Tek-Cordes sowie „Schul-Lesebeauftragte“ und Lehrerin Henrike Bubenzer. Im Vorfeld mussten die Vorleser ihre Bücher, die sie vorlesen wollten, der Schule mitteilen und die Kinder suchten sich dann aus, welchen Buchtitel nebst kleiner Inhaltsangabe sie spannend fanden.
Roland Römer hatte die beiden Bände „Käpten Knitterbart und seine Bande“ sowie „Käpten Knitterbart auf der Schatzinsel“ dabei. Die Texte und Illustrationen darin stammen von Cornelia Funke („Die Wilden Hühner“). Kein Wunder also, dass es mit den beiden Seeräuber-Geschichten in die „Piratenklasse“ 2a von Klassenlehrerin Nadja Kruse ging. Hier warteten die Kinder schon sehr gespannt auf den Vorleser.
Auch wenn einem Mädchen der wilde Haufen um Knitterbart und sein Schiff „Blutiger Hering“ zu unheimlich wurde, so dass es die Klasse verließ, amüsierten sich die anderen prächtig über die Geschichten und vor allem auch die tollen Bilder mit dem Fiesen Freddy, Säbel-Tom, dem Kahlen Knud, Harald die Holzhand, dem Buckligen Bill, der kleinen Piraten-Maus, dem Mädchen Molly, ihrer Mutter der Wilden Berta, der Stinkenden Sardine, Schiffskoch Schimmelbrot, dem Roten Bill und der Insel der faulen Knochen.
Viel zu schnell war die Stunde vorbei. Und neben einem dicken Dankeschön erhielt jeder der Lesepaten am Ende einen kleinen Blumenstrauß und eine Urkunde.

Die Vorleser vor ihrem „Einsatz“: Rektorin Petra Schimanski, Konrektorin Fatma Tek-Cordes, Bürgermeister Dirk Glaser, Roland Römer vom STADTSPIEGEL, die Pfarrer Dr. Udo Polenske und Frank Bottenberg, Lars Friedrich vom Heimatverein, Heike Bein von der Stadtbibliothek, Heimatforscher Harri Petras , die Lesementorinnen Dagmar Teckenberg und Angelika Schmalofski, Torsten Grabinski von der Sparkasse, Manuela Mertens (Rotarier), Märchenerzählerin Mechthild Pietsch und Anette Christiani (Gymnasium Waldstraße).
Die Heggerfeldschüler nahmen „Käpten Knitterbart und seine Bande“ von Cornelia Funke genau in Augenschein. Auch ihre abenteuerlichen Geschichten, vorgelesen von STADTSPIEGEL-Redaktionsleiter Roland Römer, kamen bei den Erst- und Zweitklässlern gut an.   beide Fotos: Groß
Autor:

Roland Römer aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.