Florentine Blix ermittelt
Tatort der Kuscheltiere

Jungdetektive erfreuen sich seit Jahrzehnten hoher Beliebtheit, egal ob es vier oder fünf Freund*innen, drei Satzzeichen oder Verwandte von berühmten Detektiven sind. Dabei spielt es keine Rolle in welchem Format diese Geschichten daherkommen, Hörspiel, Fernsehserie, Film, für all das gibt es interessierte Abnehmer*innen.
In Die außergewöhnlichen Fälle der Florentine Blix von Alice Pantermüller mit Illustrationen von Daniela Kohl, ist es eine Detektivin und ihre beste Freundin, die kleine Fälle aufklären. Bis, ja bis ein neuer Mitschüler in die Klasse von Florentine kommt und ihr sowieso schon verworrenes Leben, nicht wegen ihr, sondern wegen all der anderen, ins Chaos stürzt und ihr den schwersten und gefährlichsten Fall überhaupt beschert. Erschienen ist das Buch im März 2022 beim Arena Verlag.

Wie schon geschrieben, dreht sich alles, beziehungsweise beinahe alles um Florentine Blix, eine Außenseiterin mit einer besonderen Begabung und einigen Handicaps, zumindest aus Sicht ihrer Klassenkamerad*innen. Florentine ist absolut ehrlich, versteht keinen Humor und weiß jede Menge. Ihre Eltern sind alternativ, allerdings das gute Alternativ. Florentines beste Freundin ist Maja, sie geht allerdings nicht auf ihre Schule, ist aber ansonsten stets da, wenn sie ihre Hilfe oder einfach nur ihre Freundschaft braucht. Die Geschichte beginnt richtig, als Bo in Florentines Klasse kommt und sie dann nach und nach erfährt, dass sein Cousin verschwunden ist. Natürlich nimmt sie den Fall an, so wirklich viel übrig bleibt ihr nicht, denn Bos Cousin hat schon auf eine besondere Art Kontakt zu ihr aufgenommen. Der Fall ist verzwickt und eine weitere Frage stellt sich bald. Wer hat ihre alten Kuscheltiere genommen und platziert diese nun sehr makaber an verschiedenen Stellen?

Dieses Buch ist aus so vielen Gründen grandios und alle Gründe sind gleichwertig zu betrachten. Die Hauptfigur ist perfekt, die Wendungen sind großartig, die Illustration absolut stimmungsvoll und der Schreibstil unterhaltsam und mitreißend. Dieses Buch katapultierte sich schlagartig in meine Top Ten der Jugendliteratur. Ich glaube leider nicht, dass der zweite Band, der sicher folgen wird, den ersten Band übertreffen und wohl auch nicht erreichen wird, bin aber gespannt.

Fazit: Die außergewöhnlichen Fälle der Florentine Blix – Tatort der Kuscheltiere von Alice Pantermüller und mit Illustrationen von Daniela Kohl ist ein Erlebnis. Das Buch ist rundum gelungen und ein zweiter Band wird es schwer haben diesen Grad zu erreichen.

Autor:

Martin Wagner aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.