Familien feiern Bündnisfest

Hannah lässt sich einen Regenbogen auf das Gesicht malen. Foto: Pielorz
4Bilder
  • Hannah lässt sich einen Regenbogen auf das Gesicht malen. Foto: Pielorz
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz

Was für ein Wetter zum 11. Hattinger Bündnisfest auf dem Schulhof der Grundschule Bruchfeld in der Lessingstraße! Die Sonne knallte von einem fast makellosen blauen Himmel. Pünktlich zur Eröffnung hatten sich neben Bürgermeister Dirk Glaser auch die scheidende Beigeordnete Beate Schiffer eingefunden sowie Udo Schnieders von der Hattinger Sparkasse, die seit vielen Jahren als starker Partner an der Seite des Hattinger Bündnisses für Familie steht.

Mehr als dreißig Angebote der einzelnen Bündnispartner gab es an Infoständen zu erleben. Eltern konnten sich über völlig verschiedene Dinge informieren: Beispielsweise war das Thema Bildung und Förderung vertreten – etwa mit dem Duden Institut, dem Hattinger Schachverein, dem Institut für Diagnostik und Lerntraining, aber auch der Heilpädagogischen Ambulanz Winterscheid oder der Bürger-Bücherei Welper und vielen weiteren Anbietern. Der örtliche Kinderschutzbund war vor Ort, man konnte sich bei der Trageberatung umsehen oder Freizeitangebote schnuppern, etwa beim Nabu oder dem Tierpark Bochum.
Die Stadt selbst war mit zahlreichen Angeboten vertreten. Kunst und interkulturelle Begegnung standen auf dem Programm der Kunstschule „Die Basis“ oder den Angeboten der IFAK. Dass Hattinger Familien auch in schweren Zeiten nicht allein gelassen werden, dokumentierte etwa der Stand des Hattinger Freundeskreises vom Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Wuppertal. Hier konnte Freundeskreis-Gründerin Anette Metzler auch gleich mit möglichen Vorurteilen aufräumen: Denn das Kinder- und Jugendhospiz ist nicht nur ein Ort für die letzte Lebensphase von Kindern, sondern bietet auch Entlastungen für Familien mit schwerkranken Kindern an, deren Lebensweg noch nicht zu Ende ist.
Neben den vielen Informationen standen aber vor allem die Kinder im Mittelpunkt: Für sie gab es ein buntes Veranstaltungsprogramm – neben den Spielgeräten auf dem Schulhof. Da flogen Seifenblasen durch die Luft, da wurde geschaukelt und selbst Väter hatten ihren Spaß, gemeinsam mit dem Nachwuchs elektrische Miniautos auf die Strecke zu schicken. Große Beliebtheit bei den Kleinen hatte natürlich auch das Kinderschminken – gut im Rennen lagen phantasievolle Regenbögen, die auf kleine Kindergesichter gemalt wurden.
Musikalische und singende Auftritte gab es natürlich auch: Schulchor und Tänzer aus dem Let’s Dance Tanzstudio sorgten für Stimmung. Alles in allem: eine bunte, gelungene Veranstaltung an einem heißen Sommerwochenende.

Autor:

Dr. Anja Pielorz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen