Linksjugend Hattingen/Sprockhövel demonstrierte am Alten Rathaus
DIE LINKE fordert Vermögensabgabe für Superreiche

Die Demo fand unter strengen Hygieneauflagen statt.
4Bilder
  • Die Demo fand unter strengen Hygieneauflagen statt.
  • Foto: Clemens Jost
  • hochgeladen von Mirella Turrek

Einige Aktivisten der Linksjugend versammelten sich am Alten Rathaus in Hattingen, um mit einer kreativen Aktion für eine Vermögensabgabe zu demonstrieren. Dazu stellten sie einige, von der Krise besonders betroffene Berufsgruppen und ihren finanziellen Verlust dar.

Dem Taxifahrer, Gastronom, Künstler, Krankenpfleger und Arbeiter gegenüber standen Reiche, deren Vermögen während der Pandemie um Milliarden gewachsen waren. Auf Flyern und Plakaten wurde für eine Vermögensabgabe von Superreichen geworben. Es sollte darauf aufmerksam gemacht werden, wer besonders unter der Krise leidet und wie stark die Schere zwischen Arm und Reich aktuell auseinander geht, geben die Aktivisten an.

"Abgabe von 50 Prozent auf Vermögen von über 50 Millionen Euro"

Clemens Jost, Ortssprecher von DIE LINKE. Hattingen/Sprockhövel erklärt dazu: "Immer mehr kleine Unternehmen gehen Pleite, Menschen verlieren ihren Job oder werden in Kurzarbeit geschickt, während wenige Superreiche ihr Vermögen weiter vergrößern. (...) Darum fordern wir eine Abgabe von 50 Prozent auf Vermögen von über 50 Millionen Euro. So wollen wir sicherstellen, dass die Gewinner der Krise und nicht die Mehrheit der Bevölkerung die Kosten der Pandemie tragen."
Für die Aktion war unter anderem der stellvertretende Landessprecher der Linken Jules El-Khatib aus Essen angereist und hielt eine kurze Rede. Nach etwa zwei Stunden war die Aktion, die unter strengen Hygieneauflagen stattfand, vorbei.

Autor:

Lokalkompass Hattingen aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen