Kommunalwahl in Hattingen
Dirk Glaser liegt vorn, muss aber in die Stichwahl

Bürgermeister Dirk Glaser (parteilos) holte mit 39,39 Prozent die meisten Stimmen, muss aber gegen Frank Mielke (SPD) in die Stichwahl.
2Bilder
  • Bürgermeister Dirk Glaser (parteilos) holte mit 39,39 Prozent die meisten Stimmen, muss aber gegen Frank Mielke (SPD) in die Stichwahl.
  • Foto: Roland Römer
  • hochgeladen von Vera Demuth

Amtsinhaber Dirk Glaser (parteilos) könnte auch in den kommenden fünf Jahren Bürgermeister von Hattingen bleiben. Bei der gestrigen Kommunalwahl (13. September) holte Glaser mit 39,39 Prozent als vorläufigem Endergebnis die meisten Stimmen. Allerdings kommt es am Sonntag, 27. September, zunächst zur Stichwahl gegen Frank Mielke (SPD), der 30,24 Prozent der Stimmen auf sich vereinigte.

Frank Staacken, der Bürgermeisterkandidat der Grünen, erhielt 19,26 Prozent der Stimmen bei der Bürgermeisterwahl, während Christian Siever (Einzelbewerber) 5,78 Prozent erzielte und Thomas Bausch (Einzelbewerber) 5,33 Prozent. 

SPD verliert, Grüne gewinnen

Amtsinhaber Dirk Glaser (parteilos) könnte auch in den kommenden fünf Jahren Bürgermeister von Hattingen bleiben. Bei der gestrigen Kommunalwahl (13. September) holte Glaser mit 39,39 Prozent als vorläufigem Endergebnis die meisten Stimmen.
Bei der Integrationsratswahl liegt die Große Hattinger Union mit 46,82 Prozent vor Hattingen International mit 38,11 Prozent. Alla Weber als Einzelbewerberin erhielt 9,46 Prozent der Stimmen, die Confederation of Continents 5,6 Prozent.

Landrat Olaf Schade bestätigt

Der amtierende Landrat Olaf Schade (SPD), gemeinsamer Kandidat der Sozialdemokraten und der Grünen, setzte sich im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis mit einem vorläufigen Endergebnis von 61,47 Prozent im ersten Anlauf klar gegen seinen Herausforderer Oliver Flüshöh durch. Der von CDU und FDP aufgestellte Landratskandidat erzielte 38,53 Prozent der Stimmen. 
In seiner Heimatstadt Hattingen erreichte Olaf Schade ein noch deutlicheres Ergebnis. Hier liegt er mit 65,14 Prozent vor Oliver Flüshöh, der 34,86 Prozent der Stimmen erhielt.
Auch bei der Kreistagswahl erzielte die SPD mit 31,27 Prozent kreisweit die meisten Stimmen. Es folgen CDU mit 26,75 Prozent, die Grünen mit 20,78 Prozent, FDP mit 5,80 Prozent, AfD mit 5,35 Prozent, Linke mit 3,82 Prozent, Piraten mit 2,45 Prozent, die Freien Wähler Ennepe-Ruhr mit 2,13 Prozent und das Bürgerforum mit 1,64 Prozent.
In Hattingen sieht das Ergebnis der Kreistagswahl ähnlich aus. Die SPD erzielte 32,74 Prozent, CDU 28,87 Prozent, Grüne 21,30 Prozent, FDP 5,09 Prozent, AfD 4,96 Prozent, Linke 3,97 Prozent, Piraten 1,98 Prozent und die Freien Wähler Ennepe-Ruhr 1,09 Prozent.

Wahl zum Ruhrparlament

Bei der erstmaligen Wahl zum Ruhrparlament liegt die SPD in der Gunst der Hattinger Wähler mit 28,60 Prozent knapp vor der CDU, die 27,85 Prozent der Stimmen erhielt. Die Grünen erreichten 23,10 Prozent, AfD 5,02 Prozent, FDP 4,16 Prozent, Linke 3,42 Prozent, die Partei 2,50 Prozent, Tierschutz hier 1,84 Prozent und die Piraten 1,12 Prozent.
Das Ergebnis nach der Auszählung in allen 53 Städten und Gemeinden: Die SPD ist die stärkste Fraktion im neuen, direkt gewählten Ruhrparlament. Sie hat nach dem vorläufigen Ergebnis 29,38 Prozent der abgegebenen Stimmen bekommen und erhält 29 der insgesamt 91 Sitze. Mit 27,18 Prozent konnte die CDU die zweitmeisten Stimmen auf sich vereinen und kommt auf 27 Sitze. Drittstärkste Kraft werden die Grünen mit 20,32 Prozent und 20 Sitzen. Es folgen AfD (7,06 Prozent/7 Sitze), die Linke (4,11 Prozent/4 Sitze) und die FDP (3,69 Prozent/4 Sitze).

Bürgermeister Dirk Glaser (parteilos) holte mit 39,39 Prozent die meisten Stimmen, muss aber gegen Frank Mielke (SPD) in die Stichwahl.
Der amtierende Landrat Olaf Schade setzte sich gegen seinen Herausforderer Oliver Flüshöh durch.
Autor:

Vera Demuth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen