Piraten begrüßen den Vorschlag des Vorsitzenden des Heimatvereins Lars Friedrich, neu über das Weiltor zu diskutieren

Nach der gelungenen Aktion “Weiltor 2014” von Holger Vockert und Thomas Weiser plädiert Lars Friedrich dafür, neu über das fünfte Stadttor zu diskutieren. Zu Recht, finden die Piraten. Kein anderes Projekt hat die Gemüter in Hattingen in den letzten Jahren so erhitzt wie die fünf Stadttore. Die Menschen in Hattingen sind einfach nicht glücklich mit der Gestaltung der Stadttore und wollen mit einbezogen werden, wie man immer öfter in Social-Media-Plattformen wie Facebook und auch in Stadtgesprächen hört. Anregungen und Ideen sind genug vorhanden: "Kunst muss nicht teuer sein" und "Warum nicht ein einheimischer Künstler?" sind nur zwei oft geäußerte Meinungen aus der Bürgerschaft, die zeigen: es ist eine Basis für eine Diskussion vorhanden. Aber auch beim fünften Stadttor sollen die Hattinger Bürger bei der Entscheidung über die Gestaltung konsequent übergangen werden.
Bürgermeisterin Dr. Goch hält es nicht für notwendig, die Öffentlichkeit einzubeziehen, da bereits im Jahr 1999 eine “Jury” darüber entschieden hat.

"Eine 15(!) Jahre alte Entscheidung kann man revidieren und den Gegebenheiten der heutigen Zeit anpassen. Jetzt wieder die Bürger zu ignorieren wäre fatal und fördert weiter die Politikverdrossenheit. Bürgerbeteiligung ist in der heutigen Zeit enorm wichtig. Anhand der Wahlbeteiligung bei der letzten Wahl kann man sehen, dass so nicht weiter agiert werden darf. Über das Stadttor muss neu diskutiert werden. Der Ball liegt jetzt bei Frau Dr. Goch. Sie muss jetzt handeln!" meint Sascha Kursawe, Ratsherr der Piraten.

"Weiltor? Frag doch einfach mal den Bürger" oder um es mit den Worten von Lars Friedrich zu sagen "Ich will mein Stadttor #Basta".

Autor:

Sascha Kursawe aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen