A40: Nächtliche Sperrungen und Engpässe im Bereich Bochum

Rund um Bochum drohen in den Nachtstunden Verkehrsbehinderungen.
  • Rund um Bochum drohen in den Nachtstunden Verkehrsbehinderungen.
  • hochgeladen von Roland Römer

Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale erneuert die Verkehrsbeeinflussungsanlage auf der A40. Im Zuge dessen kommt es ab Montag, 24. Juli, zu folgenden verkehrlichen Einschränkungen:

Montagnacht (24./25. Juli) von 21 bis 5 Uhr ist die A40-Auffahrt Bochum-Werne in Fahrtrichtung Essen gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden in dieser Zeit gebeten, die benachbarten Anschlussstellen Bochum-Harpen und Dortmund-Lütgendortmund zu benutzen.

Dienstagnacht (25./26. Juli) von 21 Uhr bis 5 Uhr werden die durchgehenden Fahrspuren im Bereich des Autobahnkreuzes Bochum in Richtung Dortmund gesperrt. Der Verkehr wird über die parallele Spur im Kreuz vorbeigeleitet.

Mittwochnacht (26./27. Juli) von 21 Uhr bis 5 Uhr werden die durchgehenden Fahrspuren im Bereich der Anschlussstelle Bochum-Zentrum in Richtung Essen gesperrt. Der Verkehr wird dort ebenfalls über die parallele Spur an der Baustelle vorbeigeleitet.

Donnerstagnacht (27./28. Juli) von 21 Uhr bis 5 Uhr steht im Bereich der Anschlussstelle Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Dortmund nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Außerdem wird die A 40 zwischen den Anschlussstellen Bochum-Hamme und Bochum-Zentrum in Fahrtrichtung Dortmund in der Nacht zweimal für ca. 10-15 Minuten vollgesperrt, damit Wechselverkehrszeichen über der Fahrbahn sicher ausgetauscht werden können. Der Beginn der Sperrungen ist für 23 Uhr geplant.

Freitagnacht (28./29. Juli) von 21 bis 5 Uhr ist die A40-Auffahrt Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Essen gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden in dieser Zeit gebeten, die benachbarte Anschlussstelle Bochum-Zentrum oder das Autobahndreieck Bochum-West zu benutzen.

Hintergrund

Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale lässt auf der A40 bis voraussichtlich Mitte September die Anzeigetafeln für die Geschwindigkeiten erneuern. Die insgesamt 103 variablen Anzeigetafeln werden zwischen Dortmund und Mülheim ausgetauscht. Für den Zeitraum zwischen der Demontage und der Inbetriebnahme der neuen LED-Technik werden Blechschilder mit der Vorgabe der Höchstgeschwindigkeiten aufgestellt.
Mehr zum Thema hier!

Autor:

Roland Römer aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.