Endlich mehr Transparenz fuer Verbraucher - auch in NRW

Der Verbraucher wird in Deutschland oft an der Nase herumgefuehrt, z.B. beim Thema Oekostrom der gar keiner ist, gruengewaschen durch zweifelhafte Zertifikate.
Und sinnvolle Produkte wie die Gluehlampe werden von der EU verbannt und u.a. durch energiesparende Lampen ersetzt, die giftiges Quecksilber enthalten und zur Gesundheitsgefahr werden, wenn sie zerbrechen. Auch wenn sie nicht zerbrechen (wann passiert das schon) hinterlassen sie Giftmuell, der in Spezialdeponien landet.
Ueberhaupt wird hierzulande alles schnell und haeufig mit einem Label versehen: Oeko, Bio, Design, Wellness, light etc. Aber nicht immer ist drin, was drauf steht.

Gerade in Lebensmitteln sind oft Dinge, die man nicht vermutet:
Salmonellen in der Edelsalami, Glassplitter in der Babykost, Haare in der Dosensuppe, Listeria monocytogenes in der Minipaprika, hinter Letzterem verbirgt sich ein fieses Bakterium, das Krankheiten ausloest.
Es ist schier unfassbar, was sich die Lebensmittelindustrie hierzulande alles erlaubt, daher ist es fuer einen muendigen Konsumenten umso wichtiger, Zugriff auf aktuelle Informationen zu haben.
Das ist nun endlich besser geworden, denn seit Freitag, 21. Okt. 2011, gibt es die Internetseite
http://www.lebensmittelwarnung.de/
vom Bundesamt fuer Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.
Dort publizieren alle Laender - nun zentral gebuendelt - aktuelle Warnungen.
Das macht den Verzehr von Lebensmitteln sicherer, vorausgesetzt, man informiert sich dort regelmaessig.
Im Hinterkopf sollte man haben, dass diese Warnungen auf durchgefuehrten Kontrollen beruhen, und die Frage bleibt, wie oft und intensiv kontrolliert wird, wie gut diese Kontrollorgane mit Personal besetzt sind.
Aber diese erhoehte Transparenz und Aktualitaet der Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen ist uneingeschraenkt zu begruessen.
Guten Appetit!

Autor:

Ulrich Jean Marré, M.A. aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.