Westfalenpokal: Aus für den TuS Hattingen

Wie so oft: gut gespielt und doch verloren. Im Westfalenpokal ist der TuS Hattingen trotz eines sehenswerten Treffers seines Spielertrainers Marius Kundrotas (Bild) nach einem 1:3 gegen den VfB Günnigfeld im Wattenscheider Lohrheide-Stadion ausgeschieden.
  • Wie so oft: gut gespielt und doch verloren. Im Westfalenpokal ist der TuS Hattingen trotz eines sehenswerten Treffers seines Spielertrainers Marius Kundrotas (Bild) nach einem 1:3 gegen den VfB Günnigfeld im Wattenscheider Lohrheide-Stadion ausgeschieden.
  • hochgeladen von Roland Römer

(von Toni Bertrams)

Der Traum vom Westfalenpokal ist geplatzt. Nachdem sie schon Landesligisten aus dem Weg geräumt hatten, mussten sich die Bezirksliga-Fußballer des TuS Hattingen im Entscheidungsspiel des Kreispokals zwischen den beiden Halbfinal-Verlierern beugen. Sie unterlagen im Wattenscheider Lohrheide-Stadion dem VfB Günnigeld, der in der parallelen Bezirksliga-Staffel 13 auf Rang drei liegt, mit 1:3 (1:2).
„Es ist kaum zu glauben, aber wir waren die bessere Mannschaft“, sagte TuS-Spielertrainer Marius Kundrotas. „Wir hatten Chancen ohne Ende, aber der Ball wollte einfach nicht rein.“ Die allerbeste Möglichkeit ließ Dennis Weber aus. Er scheiterte vom Elfmeter-Punkt, nachdem Sidney Rast gefoult worden war.
Da stand es allerdings schon 0:2, weil die Rot-Weißen in der Defensive nicht nur einmal ein Geschenk verteilt hatten. Zwar gelang dem TuS dann in der 32. Minute dank eines 16-Meter-Schusses von Marius Kundrotas das 1:2, aber zu einer Wende reichte es nicht. Schließlich zog der VfB auf 3:1 davon und in den Westfalenpokal ein.
Den Kreispokal gewann die SG Wattenscheid 09, die das Westfalenliga-Duell gegen den TuS Heven nach einer 3:0-Führung mit 3:2 (1:0) für sich entschied.

Autor:

Roland Römer aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen