Echte Freuden des Winters?

Sapperlot und Schockschwerenot! Was ist denn draußen los? Freitag und Samstag, da hatte man noch das Gefühl, bald bricht der Frühling aus – auch wenn noch alles weiß bedeckt war.
Aber dann fing es schon Sonntag an: Frau Holle schien zu üben oder ihre (neue?) Helferin (die Goldmarie aus dem Märchen etwa?) einzuweisen, so zart schwebten die Flocken vom Himmel herab.
Montagmorgen dann der Schock: Teilweise 60 Kilometer lange Staus gab es auf den Autobahnen, Rutschpartien aber auch auf heimischen Straßen.
Freuden des Winters sehen doch wohl anders aus, oder? Mich jedenfalls kann der Winter – womöglich noch in Kumpanei mit Väterchen Frost – nicht hinterm Ofen hervorlocken. Schon jetzt hocke ich auf meiner Kirchturmspitze, das Gefieder dick aufgeplu­stert und zähle die Tage bis zum Sommer, der hoffentlich besser wird als der letzte, wünscht sich sicher nicht nur GALLUS

Autor:

Gallus aus Hattingen aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.