Hattingen im Kleinformat

Unser Bild zeigt die Häuschen, die zwischen 39 (Johannesturm) und 99 Euro (St.-Georgs-Kirche) kosten, mit Marketing-Mitarbeiterin Sandra Glomb.
Foto: Römer
  • Unser Bild zeigt die Häuschen, die zwischen 39 (Johannesturm) und 99 Euro (St.-Georgs-Kirche) kosten, mit Marketing-Mitarbeiterin Sandra Glomb.
    Foto: Römer
  • hochgeladen von Roland Römer

„Hattingen hat viele Fachwerkhäuser und Sehenswürdigkeiten“. Die gibt es jetzt auch im Kleinformat – in „mini“ also. Liebevoll per Hand gemacht sind sie durch Hans-Joachim Wittig aus Essen, der auch in diesem Jahr wieder auf dem Hattinger Weihnachtsmarkt zu finden ist.
Inzwischen gibt es acht dieser kleinen Keramikhäuser, die durch wahre Detailverliebtheit bestechen: Bis hin zu den Türen, dem Fachwerk sowieso und den Knaggen ist alles dargestellt und herausgearbeitet.
Neuestes Modell ist das „Café Adele“ vom Steinhagen. Außerdem gibt es noch das Alte Rathaus, das erste der Serie, die Bäckerei Nieland ebenfalls vom Steinhagen, das Zollhaus aus der Zoll­hausgasse, das bekanntlich auf einem alten Wehrturm errichtet wurde, der natürlich ebenfalls wie im Original beim Modell zu entdecken ist, der Johannes-Turm am Aufgang zum Krämersdorf, in dem auch während des Weihnachtsmarktes wieder das Glockenspiel erklingen wird, das Ackerbürgerhaus vom Steinhagen, selbstverständlich das Bügeleisenhaus, das ja so bekannt ist, dass es selbst einen Auftritt in einer Bierwerbung hatte, sowie die St.-Georgs-Kirche vom Kirchplatz mit ihrem selbstverständlich auch im Modell schiefen Kirchturm. .
Auch auf Messen und Ausstellungen, so Georg Hartmann von Hattingen Marketing, seien die Keramikhäuschen echte Renner. Zu bekommen sind sie das ganze Jahr über in der Tourist-Info am Haldenplatz. Fürs kommende Jahr werden schon Vorschläge für das nächste Hattinger Häuschen gesucht. Vorschläge nimmt die Hattingen-Info am Haldenplatz gern entgegen.
Georg Hartmann sagte augenzwinkernd, er könne sich vorstellen, wenn er in Pension sei, sich mithilfe der Häuschen zu Hause Klein-Hattingen aufzubauen – als Erinnerung an seine langjährige Wirkungsstätte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen