Jörg Wollenberg gewinnt Gedichtaktion

Das Foto zeigt Gewinner Jörg Wollenberg mit STADTSPIEGEL-Objektleiter Stefan-Heußner.  Foto: Römer
  • Das Foto zeigt Gewinner Jörg Wollenberg mit STADTSPIEGEL-Objektleiter Stefan-Heußner. Foto: Römer
  • hochgeladen von Roland Römer

Der 44jährige Hattinger Jörg Wollenberg gewinnt die diesjährige STADTSPIEGEL-Weihnachtsgedichtaktion.
Der gelernte Zweiradmechaniker liebt vor allem Motorräder und die Kunst. Er malt surrealistische Bilder und träumt von einer ersten Ausstellung. Weihnachten feiert er ganz besinnlich zuhause im Kreise der Familie.
Und seinen Gewinn, die 50 Euro, wie will er die anlegen? „Na, das ist doch schon ein halber Motorradreifen“, lacht er.
Sein Gedicht:

Friedenszeit
Die Kinderarmut auf der Welt
zur Weihnachtszeit noch schwerer fällt.
Der Stadtspiegel muss zu oft berichten,
wo Hunger und auch Leid wir sichten.
Soll doch zu feierlichen Tagen
gar niemand eine Not ertragen,
auch sonst nicht, doch zur heil´gen Zeit
wächst auf der Welt Verbundenheit.
So zünden wir an jedem Baum
ein Licht für einen Menschentraum.
Fairness und Frieden hier auf Erden,
dann können wir auch glücklich werden.
Und ziehen leckere Düfte herbei
aus dem Ofen der Weihnachtsbäckerei,
dann genießet jedes kleine Glück
und teilt es mit anderen Menschen ein Stück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen