Schlagerstars sorgen für super Stimmung am letzten Autoparty-Tag

29Bilder
Wo: LWL- Industriemuseum, Werksstraße 31, 45527 Hattingen auf Karte anzeigen

Am Sonntag ging die Hattinger Autoparty zu Ende. Besuchermäßig konnte die Veranstaltung im Vergleich zum Samstag davor sogar noch einmal deutlich zulegen - trotz des großen Regenschauers gegen 15 Uhr! Parkplätze jedenfalls waren an diesem Tag rund ums LWL-Industriemuseum Henrichshütte Mangelware.
Das Show-Programm an diesem Sonntag stand nachmittags ganz im Zeichen des deutschen Schlagers. Wer an dessen Zugkraft selbst bei Regen zweifelte, der wurde eines besseren belehrt! Die Fans rückten teilweise ganz dicht bis an die Bühne vor, um ihren Stars nahe zu sein und mit ihnen die bekannten Melodien mitzusingen. Und hinterher gab es noch Autogramme...
Pünktlich zum Motorradgottesdienst am Vormittag, zu dem leider nur eine Handvoll Motorradfahrer mit ihren Maschinen anrückte, riss der Himmel auf, so dass Pfarrer Bodo Steinhauer im strahlenden Sonnenschein predigen konnte. Beim anschließenden Talk rund um die neuesten Auto-Modelle erfuhr das Publikum viel Neues über die Neuerscheinungen der verschiedenen Fahrzeug-Hersteller und mit ein bisschen Glück am "Buzzer" gab es auch noch etwas zu gewinnen.
Am Ende von "Das Fest der Hattinger Autoparty" zog Autoparty-Vorsitzender Axel Lindemann ein positives Fazit: "Natürlich hatten wir wegen unseres familienfreundlichen Konzeptes mit dem gut angenommenen Kinderland und dem großen Show-Programm mit mehr Besuchern gerechnet. Doch wenn wir das doch sehr durchwachsene Wetter dieses Wochenendes nehmen, so sind wir unterm Strich dennoch sehr zufrieden. Unserer Schätzung nach hatten wir hier auf dem Hüttengelände an beiden Tagen rund 10.000 Besucher. Die Leute kamen schubweise und bei jedem Regenschauer habe ich gedacht, jetzt ist es vorbei und alle bleiben weg. Aber kaum hörte der Regen auf und die Sonne lugte wieder hervor, da waren die Menschen zurück. Und für jeden Geschmack hatten wir in unserem Show-Programm etwas dabei. Aber auch das Interesse an Informationen rund um Autos und Motorräder war groß. Wir haben in diesem Jahr richtig Gas gegeben und sind dafür belohnt worden. Natürlich setzen wir uns dieser Tage zu einer Manöverkritik zusammen und überlegen, was wir besser machen können. Beispielsweise könnten wir überlegen, ob wir die Auto-Talkshow am traditionell besucherstarken Sonntag länger machen als nur eine Stunde. Aber eigentlich ist alles super gelaufen - vom Catering bis zur Show."
Anbei eine Fotostrecke der Autoparty vom Sonntag (alle Fotos: Roland Römer)!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen