Jugendliche verschönern ihren Stadtteil - Start in Schreys Gasse
Hattingen: Mülleimer werden hübsch gemacht

Neben einigen Kita-Kindern von Schreys Gasse sind auch Kita-Leiterin Andrea Nitsch-Westen, Geena Lee Stägemann, Daniel Osterwind vom Verein HAZ Arbeit und Zukunft, Lisa Vavra vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie (hinten, v.l.) bei der Einweihung des bunt bemalten Mülleimers mit dabei.    Foto: Stadt Hattingen
  • Neben einigen Kita-Kindern von Schreys Gasse sind auch Kita-Leiterin Andrea Nitsch-Westen, Geena Lee Stägemann, Daniel Osterwind vom Verein HAZ Arbeit und Zukunft, Lisa Vavra vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie (hinten, v.l.) bei der Einweihung des bunt bemalten Mülleimers mit dabei. Foto: Stadt Hattingen

  • hochgeladen von Roland Römer

Seit Anfang des Jahres läuft im Haus der Jugend das Projekt „Jugend produziert für das Quartier“. Durchgeführt wird es gemeinsam vom Jugendhilfeträger HAZ Arbeit und Zukunft.

Neben beruflichem Coaching und individuellen Beratungsgesprächen für Jugendliche und junge Erwachsene werden auch verschiedene Mikroprojekte initiiert. Im derzeitigen Mikroprojekt geht es um die Aufwertung des Stadtteils Hattingen-Mitte durch junge Menschen.
„Die Jugendlichen können einfach zu uns kommen und Mülleimer gestalten. Sie können aber genauso gut die sonstigen Angebote in Anspruch nehmen und sich zu ihrer Berufswahl beraten oder bei der Bewältigung des Alltags unterstützen lassen“, erläutert Sozialpädagoge Daniel Osterwind vom Verein HAZ Arbeit und Zukunft.
An der Kita Schreys Gasse wurde jetzt der erste bunt bemalte Mülleimer gegen den alten Mülleimer ausgetauscht. Kita-Leiterin Andrea Nitsch-Westen freut sich über den Blickfang am Eingang der Kita und hofft, vielleicht noch Geschwisterkinder motivieren zu können, an dem Projekt mitzuwirken.

Jugendliche können noch mitmachen

Die junge Hattingerin Geena Lee Stägemann, die bei dem Projekt mitmacht, hat sich bei der Gestaltung des Mülleimer kreativ ausgelebt und dem Mülleimer einen Anstrich in fröhlichen Farben verpasst: Ihn zieren jetzt Wattewölkchen auf blauem Himmel, Vögel und bunte Heißluftballons.
Der ausgetauschte Mülleimer ist als Nächstes an der Reihe und bekommt einen neuen Anstrich. Nach der Schreys Gasse bekommt das Haus der Jugend einen bunten Blickfang, so dass nach und nach bunte Mülleimer den gesamten Stadtteil verschönern.
Für dieses Mikroprojekt werden noch Jugendliche gesucht, die aktiv mitmachen möchten. Zielgruppe für das Projekt „Jugend produziert für das Quartier“ sind junge Menschen im Alter von zwölf bis 26 Jahre, die ihren aktuellen Wohnsitz in Hattingen-Mitte oder Welper haben, Abwechslung zu ihrem Alltagstrott suchen und an ihren beruflichen Perspektiven arbeiten wollen. Außerdem können sich Firmen, Organisationen und Vereine melden, die mit Gestaltungsideen im Stadtgebiet auf sich aufmerksam machen und einen Mülleimer gestalten möchten.
Kontakt zum Haus der Jugend in Hattingen an der Bahnhofstraße per E-Mail hdj@hattingen.de, telefonisch unter 02324-950846 oder beim Jugendtreff Welper unter Tel.: 02324-62323.

Autor:

Roland Römer aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.