Fiffis Hinterlassenschaften? Oder sind's Frauchen/Herrchen? Nein - Vögel!

Anzeige
1
Foto: Strzysz
Hattingen: Hundewiese | Nicht gerade sehr appetitlich, wie sich am Wochenende in Hattingen direkt neben dem Leinpfad an der Ruhr in Höhe der so genannten "Hundewiese" dieser Mülleimer den Spaziergängern und Erholungssuchenden präsentierte.
Unsere Fotografin entdeckte diesen Schandfleck zufällig und musste sich überwinden, für dieses Foto überhaupt so dicht heranzutreten - nicht allein wegen der "Tretminen-Gefahr", sondern auch wegen des Geruchs. Nicht zu beneiden sind diejenigen, die diesen stinkenden Mist von Berufs wegen wegräumen müssen.
Da fragt man sich, warum Fiffis Hinterlassenschaften überhaupt in einen Plastikbeutel gepackt worden sind. Manche scheinen nicht gelernt zu haben, dass man angesichts eines vollen Abfallbehälters auch einfach den nächsten nutzen kann...
Doch den eigentlichen Verursachern ist wohl nicht beizukommen. Nach unzähligen Rückmeldungen in der Redaktion haben sich Krähen und Elstern als die wahren Übeltäter herausgestellt. Jedenfalls sind die gefiederten Freunde von vielen Hundebesitzern dabei beobachtet worden, wie sie die von Frauchen und Herrchen sorgfältig eingetüteten und im abgebildeten Abfallbehälter entsorgten "Häufchen" in der Hoffnung auf Nahrung wieder herausgezerrt und fallen gelassen haben. Dass dabei die dünnen Plastiktüten aufplatzen, verwundert nicht - und ebenso wenig, dass es hinterher so wie abgebildet dort aussieht.
Wer weiß, wie Abhilfe geschaffen werden kann und das möglichst kostengünstig, darf sich gerne hier zu Wort melden!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
55.054
Renate Schuparra aus Duisburg | 10.01.2018 | 18:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.