Heiligenhauser hatte Glück im Unglück
Am Steuer eingeschlafen

Heiligenhaus. In der Nacht zu Donnerstag, 24. September, hat ein21-jähriger Mann aus Heiligenhaus bei seiner Fahrt über die Ratinger Straße in
Heiligenhaus wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Auto verloren.

Dabei hatte der junge Mann Glück im Unglück: Sein Mazda landete bei dem Unfall auf dem Dach und wurde schwer beschädigt - der 21-Jährige erlitt jedoch nur leichte Verletzungen. Die Feuerwehr Heiligenhaus war mit starken Kräften im Einsatz.
Der Fahrer, der sich allein aus dem Wrack befreite und zugab, dass er am Steuer eingeschlafen sei, wurde anschließend zur Kontrolle mit einem Rettungswagen in einKrankenhaus gebracht, das er jedoch nach ambulanter Behandlung wieder
verlassen konnte. An seinem Fahrzeug, einem Mazda 3er, entstand allerdings
Totalschaden. Insgesamt schätzt die Polizei den bei dem Unfall entstandenen
Sachschaden auf eine Summe von mehreren Tausend Euro.

Autor:

Petra Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen