Feuerwehr rückte mit 44 Einsatzkräften aus
Großbrand in Heiligenhaus

Die Feuerwehr Heiligenhaus wurde am Montag, 28. September, um 3 Uhr zu einem Gebäudebrand an der Otto-Hahn-Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen bereits Flammen aus den Fenstern der Halle, es kam zu kleinen Detonationen. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zugang zur Halle, parallel bekämpfte ein Trupp die Flammen von außen durch die zerborstenen Scheiben.
Zunächst war der Feuerwehr ein Kleinfeuer vor einer Halle gemeldet worden. Das stellte sich aber als eine brennende Halle heraus. Umgehend gab der Einsatzleiter Vollalarm für die Feuerwehr Heiligenhaus und die Sirenen heulten in der Stadt.
"Wir konnten den Umfang des Feuers in der Halle zunächst nicht einschätzen und haben alle verfügbaren Kräfte alarmiert", schildert Einsatzleiter Nils Vollmar. Die Einsatzkräfte stellten auch in einer angrenzenden Halle eine Verrauchung fest und belüfteten die Bereiche. Mit einer Drehleiter wurde das Hallendach kontrolliert, glücklicherweise gab es dort keine Schäden.
Nach einer Stunde meldete die Einsatzleitung "Feuer in Gewalt". Die Löschmaßnahmen zogen sich noch bis in den Morgen, erst gegen 7 Uhr Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte ein. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.
Im weiteren Verlauf des Montags wurde die Feuerwehr noch zu vier weiteren Einsätzen gerufen. Unter anderem unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst an der Mittelstraße. An der Bayernstraße wurde eine Person in ihrer Wohnung vermisst - die Feuerwehr brach die Türe auf, glücklicherweise wurde in der Wohnung niemand angetroffen.

Autor:

Petra Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen