Kurz nach Auffahrt auf die Autobahn A44 (Fahrtrichtung Heiligenhaus) verlor der Fahrer die Kontrolle über Kranwagen
Unfall auf der A44 Richtung Hetterscheidt: Kranwagen von Fahrbahn abgekommen

Ein Kranwagen kam kurz nach der Auffahrt auf die Autobahn A44 in Fahrtrichtung Heiligenhaus Hetterscheidt von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.
3Bilder
  • Ein Kranwagen kam kurz nach der Auffahrt auf die Autobahn A44 in Fahrtrichtung Heiligenhaus Hetterscheidt von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: Feuerwehr Heiligenhaus
  • hochgeladen von Helena Pieper

Am Freitagmorgen, 2. Juli, um 8.20 Uhr wurde die Feuerwehr Heiligenhaus und der Rettungsdienst alarmiert: Ein Kranwagen kam kurz nach der Auffahrt auf die Autobahn A44 in Fahrtrichtung Heiligenhaus Hetterscheidt von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde von Ersthelfern aus seinem Fahrzeug gezogen und glücklicherweise nur leicht verletzt.

Die Feuerwehr sicherte das verunfallte Fahrzeug, der Fahrer wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste teilweise voll gesperrt werden. Des Weiteren nahm die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte den Brandschutz. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Fahrer wurde nur leicht verletzt

Ein hinter dem Kranfahrzeug fahrendes Fahrzeug hielt nach dem Unfall sofort an und Ersthelfer zogen den Fahrer aus seinem Fahrzeug. Der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus versorgte den Fahrer und brachte diesen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte den Brandschutz und klemmte die Fahrzeugbatterie des Kranfahrzeuges ab.

Feuerwehr drei Stunden im Einsatz

Der vorher vollgetankte Dieseltank des Fahrzeuges wurde bei dem Unfall glücklicherweise nicht beschädigt. Auslaufende Betriebsstoffe wurde durch die Feuerwehr provisorisch gestoppt. Da Flüssigkeiten auch in den Boden gesickert waren, wurde für weitere Maßnahmen das Umweltamt des Kreises Mettmann hinzugezogen. Ein Spezialunternehmen hat das Fahrzeug im Nachgang geborgen und abtransportiert.

Für die Zeit des Einsatzes wurde die Autobahn teilweise voll gesperrt.

Die Feuerwehr war mit rund zehn Einsatzkräften, rund drei Stunden im Einsatz.

Autor:

Lokalkompass Niederberg aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen