Heiligenhaus - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Umgesetzt wurde das Hörspiel von insgesamt 30 verschiedenen Personen zwischen 14 und 26 Jahren vom heimischen Mikrofon aus.

Musik- und Kunstschule Velbert präsentiert Hörspiel in drei Teilen
„2025 – Schönes Wetter! Schöne Scheiße“

Das Ensemble „SpielArt“ der Musik- und Kunstschule Velbert hat im vergangenen Jahr unter Corona-Bedingungen das dreiteilige Hörspiel „2025 – Schönes Wetter! Schöne Scheiße“ produziert. Der erster Teil steht ab sofort zum Download bei Spotify und auf YouTube zur Verfügung. Inspiriert von dem Roman „Euer schönes Leben kotzt mich an“ von Saci Lloyd entwickelte das Team der städtischen Kultur-Einrichtung in 2020 ein Theaterstück. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Stück kurzerhand komplett...

  • Velbert
  • 22.02.21
  • 1
  • 1
Kinder, die Steine des Clubs finden, können diese gegen Freikarten eintauschen.

Such-Aktion des Clubs in Heiligenhaus
Bunte Steine im Stadtgebiet

Das Team des Clubs in Heiligenhaus hat während des zweiten Lockdowns Erinnerungssteine bemalt. Diese bunten Kunstwerke wurden Anfang der Woche im Stadtgebiet verteilt. Kinder, die einen Stein mit der Club-Adresse finden, können ihn in der Einrichtung an der Hülsbecker Straße 16 abgeben und erhalten dafür eine Freikarte für das Kinder-Kino.

  • Heiligenhaus
  • 22.02.21
  • 1
  • 1
männlich-weiblich-divers

Vorurteile - Gleichberechtigung - Menschlich
Gendern

Gendern ist für viele ein rotes Tuch. Für andere reine Zeitverschwendung, da es wichtigere Dinge im Leben gibt. Und einige Menschen machen sich dazu Gedanken. Ein Vater überfällt mit seinem Sohn eine Bankfiliale. Als sie aus der Bank flüchten steht die Polizei schon parat. Doch plötzlich sagt ein Polizist „Ich kann nicht schießen, das ist mein Sohn!“ (Der Textabschnitt wurde frei erfunden als Vergleich) Na etwas verwirrt, bestimmt! Denn der Polizist ist eine Polizistin und die Mutter. Hierbei...

  • Heiligenhaus
  • 18.02.21
  • 6
  • 3
Auf den Vorlesewettbewerb wird in Velbert trotz der Corona-Einschränkungen nicht verzichtet. Er findet digital statt.

Velberter Vorlesewettbewerb voll digital
Digitale Durchführung

Durch Corona ist so Einiges durcheinander geraten – so auch die Organisation des diesjährigen Vorlesewettbewerbes des deutschen Buchhandels, welcher auf Kreisebene von den örtlichen Bibliotheken und Buchhandlungen durchgeführt wird. Zur Ermittlung des Stadtsiegers im Vorlesen lud die Stadtbücherei Velbert bisher zu einer großen Veranstaltung in die Zentralbibliothek ein – in diesem Jahr natürlich undenkbar. Daher wurde der Wettbewerb auf eine komplett digitale Durchführung umgestellt –...

  • Velbert
  • 17.02.21
Mathieu Giese, gelernter Veranstaltungskaufmann und studierter Sozialpädagoge, möchte dem „Club“ neue Impulse geben.

Mathieu Giese möchte unter anderem den Probenraum wieder beleben
„Club“ in Heiligenhaus hofft auf neue Impulse

"Der Club“ hat mit Mathieu Giese einen neuen, hauptamtlichen Mitarbeiter. Nachdem Kristian Slyczuk zum Jahreswechsel das Zentrum für Kultur und Freizeit verlassen hat, bringt der 28-jährige Ratinger neue Impulse mit. So ganz unbekannt ist dem Metall-Musiker "Der Club“ nicht: Vor gut eineinhalb Jahren trat der Schlagzeuger mit seiner Band „Citizen Down“ an der Hülsbecker Straße 16 auf. Die Nachwuchsbands liegen ihm am Herzen: „Im Untergeschoss würde ich gerne einen Probenraum für Bands...

  • Heiligenhaus
  • 16.02.21
Ex-Museumsleiter Reinhard Schneider (von links) und seine ehemaligen Helfer, Merle Lotz und Jürgen Karrenberg, sind froh, dass sie einige der historischen Schulkarten vor der Vernichtung gerettet haben.

Altes Museumsteam aus Heiligenhaus versteht die Welt nicht mehr
„Für mich unbegreiflich“

Dem langjährigen Museumskustos Reinhard Schneider stehen die Tränen in den Augen: „Ich bin betroffen!“ Wie berichtet (siehe hier), trennt sich das Museum Abtsküche von einigen Sachen, die in rund 40 Jahren durch Reinhard Schneider gesammelt wurden. Dutzende alter Schulkarten landeten im Müllcontainer: „Darunter sind Karten von Wachsmuth, die werden locker mit 150 Euro bei Ebay gehandelt. Die stammen alle aus Heiligenhauser Schulen, da bin ich immer zu den Hausmeistern gegangen“, so Schneider...

  • Heiligenhaus
  • 12.02.21
Der zweite Vorsitzende der Heljens-Jecken, Lothar Peters (Mitte), überreichte den „Corona-Sonderorden“ an Bürgermeister Michael Beck und Ordnungsamt-Leiterin Kerstin Ringel.
2 Bilder

Ordens-Verleihung in Heiligenhaus
Im nächsten Jahr lassen sie es krachen!

Von den „tollen Tagen“ ist fast nichts zu merken, trotzdem waren die Heljens-Jecken unterwegs: Der zweite Vorsitzende Lothar Peters, überreichte den „Corona-Sonderorden“ an Bürgermeister Michael Beck und Ordnungsamt-Leiterin Kerstin Ringel für deren Unterstützung in der Vergangenheit. Die neuen Ordensträger sehen das als große Ehre an. Michael Beck freut sich darauf, im nächsten Jahr zu feiern: „Da lassen wir es richtig krachen...“

  • Heiligenhaus
  • 12.02.21
Zahlreiche Künstler beteiligen sich mit diesen Werken aktuell an der Aktion "Deine Kunstspende", zu der drei engagierte Langenberger aufgerufen haben. Mit dem Verkauf der Bilder und Skulpturen soll Geld für das Seenotrettungsschiff "sea eye 4" eingenommen werden, das zum Einsatz kommt, um Menschen auf der Flucht vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu retten.
2 Bilder

Langenberger haben gemeinsam die Aktion "Deine Kunstspende" gestartet
Kunst kaufen, Menschen helfen

Auch wenn Corona weltweit das bestimmende Thema ist, sollte man nicht vergessen, dass es zudem weitere Katastrophen wie das tägliche Ertrinken von Menschen auf der Flucht im Mittelmeer gibt - da sind sich unter anderem drei Langenberger einig. Und so haben sie sich zusammengeschlossen, um mit einer kreativen Idee Spenden zu sammeln. "Mit ,Deine Kunstspende' möchten wir Geld einnehmen, um das Seenotrettungsschiff ,sea eye 4' zu unterstützen", erläutert Beate Uber-Lange, die gemeinsam mit Winfrid...

  • Velbert-Langenberg
  • 10.02.21
  • 1
  • 1
Meritxell Fernández-Coll bietet Online-Live-Führungen am 12. Februar im Neanderthal Museum an.

Neanderthal Museum im Kreis Mettmann
Dauerausstellung online besuchen

Anlässlich des internationalen "Darwin Days" am 12. Februar lädt das Neanderthal Museum zu Online-Live-Rundgängen durch die Dauerausstellung ein. Die Live-Führung „Evolution in 60 Minuten“ in Englisch und in Spanisch bietet Meritxell Fernández-Coll vom museumspädagogischen Team des Museums an. Mit einem Blick hinter die Kulissen und aus der Sicht eines Kurators begleitet Rick Springer aus dem Ausstellungsmanagement Interessierte in einem deutschsprachigen Live-Rundgang durch die Ausstellung....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.02.21
  • 1
  • 1
"Braucht man tatsächlich so viele Kartoffelstampfer?", fragt sich die neue Museumsleiterin Monika Voß bei der kritischen Durchsicht der historischen Küche im Museum Abtsküche.
4 Bilder

Geschichtsverein trennt sich von einigen Sachen aus dem Museum Abtsküche
Jetzt wird aufgeräumt!

Irgendwann im Sommer wird das Museum Abtsküche seine Türen wieder für die Besucher öffnen. Derzeit ist das Haus nicht nur wegen Corona geschlossen, sondern auch deshalb, weil aufgeräumt wird. „Das Museum wird die gute Stube von Heiligenhaus bleiben, mit Kultur, Ausstellungen und Trauungen“, versichert Reinhard Schulze Neuhoff, Vorsitzender des Geschichtsvereins, der Träger des Museums ist. Wegen unüberwindbarer Differenzen zwischen dem langjährigen Kustos Reinhard Schneider mit seinem...

  • Heiligenhaus
  • 05.02.21
  • 1
  • 1
Aktion 32 Bilder

Velberter und Heiligenhauser Karnevalsbilder gesucht
Buntes Treiben im Lockdown

Finstere Mienen und schlechte Stimmung haben im Karneval nichts zu suchen. Und so lassen sich weder die Jecken aus Heiligenhaus noch die Narren aus Velbert die fünfte Jahreszeit vermiesen. Natürlich ist die Enttäuschung groß, dass wegen des Lockdowns Sitzungen und Züge in 2021 entfallen müssen - doch dient dies der Sicherheit aller Bürger. Der Frohsinn muss also auf anderen Wegen verbreitet werden. Zeigt uns Eure Fotos! Damit es in den nächsten Wochen nicht nur in unseren Herzen, sondern auch...

  • Velbert
  • 30.01.21
  • 3
  • 3
Nach dem Romanen “Das schlagende Herz“ und dem Thriller “Babylon Cam“ legt Wim Martin aus Velbert nun seinen dritten Roman mit dem brandaktuellen Titel “Die Pandemie“ vor.

Wim Martins neuer Roman ist erschienen
Inmitten der Pandemie

Schon der Titel seines neuen Romans verrät, dass es um ein brandaktuelles Thema geht: Der Velberter Autor Wim Martin hat nun “Die Pandemie“ veröffentlicht. Nach dem Roman “Das schlagende Herz“, der in seiner Heimatstadt angesiedelt ist, und dem in Düsseldorf und Konstanz spielenden Thriller “Babylon Cam“ legt er damit innerhalb von nur zwei Jahren nun sein drittes Werk vor. "Als Schauplatz habe ich dieses Mal Baden-Baden ausgewählt", so Wim Martin. Dort verbringt er seit vielen Jahren seine...

  • Velbert
  • 27.01.21
Im Rahmen eines landschaftsarchitektonischen Wettbewerbsverfahrens können Bürger ihre Ideen und Anregungen zur Umgestaltung der Parkanlagen um das Schloss Hardenberg einbringen.
4 Bilder

Umgestaltung der Parkanlagen am Schloss Hardenberg in Neviges
Bürger können ihre Ideen einbringen

Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka lädt alle Velberter ein, im Zeitraum von Donnerstag, 28. Januar, bis Sonntag, 7. Februar, ihre Ideen und Anregungen zur Umgestaltung der Parkanlagen um das Schloss Hardenberg in das landschaftsarchitektonische Wettbewerbsverfahren einzubringen. Mitmachen kann man online unter www.jetzt-mitmachen.de/wettbewerb-schlossanlage oder per Brief an die Stadt Velbert, Abteilung 3.3 Stadterneuerung und Umwelt, Thomasstraße 1 in 42551 Velbert. Natur-Erlebniszentrum Das...

  • Velbert-Neviges
  • 26.01.21
Die Anmeldeverfahren für Fünftklässler und Schüler der Oberstufe an den städtischen Schulen in Heiligenhaus beginnen Ende Januar.

Schulen in Heiligenhaus
Anmeldeverfahren beginnen - Termine notwendig

Die Anmeldungen für die fünften Klassen sowie die Oberstufe an den städtischen Schulen in Heiligenhaus zum Schuljahr 2021/2022 finden an der Gesamtschule von Freitag, 29. Januar, bis Montag, 1. Februar, am Immanuel-Kant-Gymnasium von Freitag, 29. Januar, bis Diestag, 2. Februar, und an der Realschule von Dienstag, 16. bis Donnerstag, 18. Februar, statt. Eine verlängerte Anmeldemöglichkeit an der Realschule nach Absprache bleibt weiterhin bestehen. Für die Anmeldung ist das Halbjahreszeugnis der...

  • Heiligenhaus
  • 12.01.21
Die Sternsingeraktion der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael und Paulus findet in diesem Jahr mit neuem Konzept statt.

Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus in Velbert
Neues Konzept für Sternsinger

Trotz aller Umstände möchte die Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus nicht auf die Sternsingeraktion verzichten, bei der die Sternsinger Spenden zugunsten des Kindermissionswerkes sammeln und Segen zu den Menschen bringen. Kirsten Pretz, Gemeindereferentin in der Pfarrei, hat sich ein Konzept überlegt, wie der Segen sicher zu allen nach Hause gelangen kann, und zwar über Segenspäckchen, in denen sich Segensaufkleber, ein Segensgebet für zu Hause sowie Info-Material über das...

  • Velbert
  • 05.01.21
So lange die Besucher nicht ins Museum kommen können, ist die Ausstellung als Online-Führung erlebbar.Neanderthal Museum

Playmobil-Ausstellung im Neanderthal Museum
Kleine Figuren ganz groß

Im Neanderthal Museum in Mettmann wartet die aktuelle Sonderausstellung von Playmobil-Sammler und Diorama-Künstler Oliver Schaffer „Archäologische Weltreise” darauf, von kleinen und großen Fans entdeckt zu werden. Bevor Gäste wieder vor Ort empfangen werden können, bietet das Neanderthal Museum eine Online-Live-Führung an. Rick Springer vom Ausstellungsteam des Museums begleitet die Abenteurer auf der Weltreise ins Alte Ägypten, zu den Maya und Wikingern, erzählt Spannendes zu den Dioramen,...

  • Monheim am Rhein
  • 31.12.20
Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay

Bibnet-Verbundkatalog hat viele neue Funktionen
Mehr Service für Leseratten

Bibnet, der digitale Verbundkatalog der zehn städtischen Bibliotheken und des Kreises Mettmann, ist schon seit 2001 online und als Service für die Bibliothekskunden nicht mehr wegzudenken. Nun wurde das System komplett überarbeitet und bietet viele neue Anwendungen. Möglich macht das ein neues Software-System. Finanziert wird dieses durch Mittel des Kreises, der 40 Prozent der Kosten trägt, und Fördermittel des Landes. Landrat Thomas Hendele zeigt sich zufrieden: „Der Kreis Mettmann sieht in...

  • Monheim am Rhein
  • 26.12.20
Die QR-Codes, die mit der Handy-Kamera oder einer Barcode-App gescannt werden, sind an sechs Stationen rund ums Bürgerhaus zu finden.
2 Bilder

Lebendige Geschichten aus dem Bürgerhaus Langenberg
Mit QR-Codes rund um das Gebäude eröffnet sich eine tolle Zeitreise

Hermann-Josef Schmidt hatte keinen Bock aufs Tanzen-Lernen: „Ich wollte nicht der Aufpasser meiner größeren Schwester in der Tanzschule sein.“ Im kleinen Saal des Bürgerhauses Langenberg wurde Anfang der 60-er Jahre das Einmaleins des Gesellschaftstanzes gelehrt. Und Hermann-Josef Schmidt wurde von den Eltern mehr oder weniger zu dem Tanzkurs gedrängt, um die Schwester im Blick zu halten. "In der Pause entdeckte ich einen Mitstreiter, der auch keine Lust zum Tanzen hatte. Wir gingen gemeinsam...

  • Velbert-Langenberg
  • 23.12.20
6 Bilder

Diamanthochzeit in Velbert
Gustel und Hans-Gerd Litges 60 Jahre verheiratet

Eine positive Lebenseinstellung - die haben sie immer verkörpert und an die Kinder weitergeben. Schon als sich Gustel und Hans-Gerd 1956 kennenlernten. Die gebürtige Essenerin und ihr in Velbert geboren und aufgewachsener Mann waren damals zarte 17 Jahre alt. Sie arbeiteten zusammen bei Knapp, die in der Fabrik auf der Schulstraße Schlösser und Beschläge herstellten. „Wir sind dann erst mal einige Jahre zusammen gelaufen, wie man das früher nannte“, sagt die heute 81-jährige Jubilarin. Erst als...

  • Heiligenhaus
  • 15.12.20
Die Macher des beliebten Heiligenhauser Weihnachtsmarktes freuen sich, dass sie eine pandemiekonforme Alternative präsentieren können, die das ehemalige Wasserwerk und heutige Waldmuseum einbezieht (von links): Veronika Kautz, Irid und Hannes Johannsen sowie Thomas Langmesser.

Alternativen zum Heiligenhauser Weihnachtsmarkt
Gedichte säumen den Weg im Wald

Die Macher des Heiligenhauser Weihnachtsmarktes haben sich coronakonforme Alternativen einfallen lassen. „Ein Weihnachtsmarkt in der bekannten Form zum Treffen und Feiern findet nicht statt, wie kann man ihn entzerren?“, fragte sich Kulturdezernent Thomas Langmesser. Ein Weihnachtswald auf dem Rathausplatz wurde angedacht: „Wir hatten ein Konzept mit Zaun und Hütten, die nur Kunsthandwerk anbieten, aber das hatte sich wegen des Infektionsgeschehens schnell erledigt.“ Wenn der Weihnachtswald...

  • Heiligenhaus
  • 04.12.20
Einer der Höhepunkte, der von dem Museumsteam organisiert wurde, war der stimmungsvolle Nacht-Trödelmarkt im Kerzenschein.
2 Bilder

Geschichtsverein und langjährige Mitarbeiter fanden keinen Konsens
Neue Zeitrechnung im Museum Abtsküche

Wegen der Corona-Pandemie kamen in diesem Jahr nur wenige Besucher in das Museum Abtsküche, Veranstaltungen fanden seit März nicht mehr statt. Derzeit ist die Sammlung geschlossen. Die große Überraschung kommt jetzt zum Jahresende: Reinhard Schneider und seine ehrenamtlichen Mitarbeiter Jürgen Karrenberg sowie Merle Lotz beenden ihre Tätigkeit. „Für uns gilt ab dem 1. Januar 2021 eine neue Zeitrechnung, nämlich die ,mit dem Museum' und die ,nach dem Museum'. Ein gemeinsamer Schritt, der...

  • Heiligenhaus
  • 19.11.20
  • 1
Autor Jürgen Lohbeck ist sich darüber im Klaren, dass die Bilder seines neuen Buches nicht das Grauen wiedergeben, dass in dem Langenberger Lazarettzug geherrscht haben muss.
4 Bilder

Langenberger spendeten für die Versorgung der Soldaten im Ersten Weltkrieg
Ein Zug mit großer Bedeutung

Lazarettzüge, mit denen Verwundete von der Front geholt wurden, hatten im Ersten Weltkrieg eine große Bedeutung. Neben den wenigen, staatlichen Sanitätszügen spielten die von privaten Institutionen und Städten eine große Rolle. Einer davon war der „Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg/Rheinland.“ Neues Material gefunden Der Geschichtsforscher Jürgen Lohbeck stieß auf diesen Zug bei seinen Recherchen zum Langenberger Eisenbahnausbesserungswerk. „Das existierte von 1848 bis 1930 und wurde immer...

  • Velbert
  • 17.11.20
Emil Weise (v.l.), Esther Kanschat, Dirk Lukrafka und Babara Wendt am Mahnmal an der Poststraße.

Velberts Bürgermeister mahnen zur Versöhnung
Im stillen Gedenken

Bedingt durch die Corona-Beschränkungen gab es dieses Jahr keine Feierlichkeiten zum Volkstrauertag mit Reden und Musik. Bürgermeister Dirk Lukrafka verharrte im stillen Gedenken an den bekannten Mahnmalen der Opfer von Krieg und Gewalt. Es war für die neuen stellvertretenden Bürgermeister Esther Kanschat, Emil Weise und Babara Wendt der erste offizielle Auftritt. "Dieser heutige Tag ist eine Mahnung für uns alle zur Versöhnung, Verständigung und zum Frieden", so Dirk Lukrafka.

  • Velbert
  • 17.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.