Stadtmarketing kann die Räume im Rathaus-Center nutzen
Bücher lagern nun direkt um die Ecke

Die Bücherschätze des Stadtmarketings Heiligenhaus lagern nun in den ehemaligen Räumen des Jobcenters im Rathaus-Center. Die Sprecher der Arbeitskreise, Annelie Heinisch (von links), Ruth Ortlinghaus und Thomas Karrenberg, freuen sich nun auf den nächsten Bücherflohmarkt am 12. und 13. Oktober.
  • Die Bücherschätze des Stadtmarketings Heiligenhaus lagern nun in den ehemaligen Räumen des Jobcenters im Rathaus-Center. Die Sprecher der Arbeitskreise, Annelie Heinisch (von links), Ruth Ortlinghaus und Thomas Karrenberg, freuen sich nun auf den nächsten Bücherflohmarkt am 12. und 13. Oktober.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

Der nächste Bücherflohmarkt des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Kultur & Gesellschaft" findet am 12. Oktober von 10 bis 16 Uhr im Rathaus-Innenhof und am 13. Oktober von 11 bis 17 Uhr auf dem Rathausplatz statt.

Das Tolle daran ist, dass die Bücher diesmal nicht aus einem Lager im Nonnenbruch angefahren werden müssen, sondern direkt von nebenan aus dem Rathaus-Center kommen.
Ruth Ortlinghaus, die Sprecherin des Arbeitskreises, freut sich, dass nun die Räume des ehemaligen Job-Centers im Rathaus-Center als zentrales Bücherlager genutzt werden dürfen. Annelie Heinisch, die Sprecherin des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Handel" hatte das vermittelt. Sie war an Dr. Dietmar Klein, den Eigentümer des Rathaus-Centers, herangetreten, um mit ihm über eine Belebung des hinteres Bereichs des vor ziemlich genau 30 Jahren eingeweihten Centers zu sprechen. „Es gibt einen festen Vertrag, wir können die Räume mietfrei, aber nicht ganz ohne Kosten nutzen“, freut sich Annelie Heinisch.

Rund 20.000 Bücher müssen transportiert werden

Ganz im Sinne des Stadtmarketings unterstützen sich die Arbeitskreise gegenseitig: Am kommenden Montag wird Thomas Karrenberg vom Arbeitskreis "Gastronomie“ zusammen mit Stadtmarketing-Koordinator André G. Saar die Kisten aus dem ehemaligen Supermarkt an der Königsberger Straße ins Rathaus-Center schleppen, rund 20.000 Bücher müssen transportiert werden. Daneben dankt Ruth Ortlinghaus Isabel Fechner-Müller aus dem Arbeitskreis „Handwerk“: „Sie hat mal eben ein passendes Plakat für die Eingangstür entworfen und angebracht“, freut sich Ortlinghaus über die Zusammenarbeit und dankt dabei der Familie, bei der die Bücher zuletzt lagerten. Einen weiteren Dank richtet sie an Dr. Wolfgang Eischeid, dessen Lagerhalle am Panoramaradweg zwölf Jahre lang genutzt werden durfte. Dankbar ist Ruth Ortlinghaus außerdem für die Regale, die sie von Giesela Dornemann erhält, die bald ihr Schuhgeschäft schließt.

Jetzt richtet sie ihren Blick auf das zweite Oktober-Wochenende, wenn die Menschen beim Bücherflohmarkt stöbern können. „Uns liegt die Leseförderung am Herzen“, so die ehemalige Bibliothekarin, die ankündigt, dass Leseratten alle Sorten von Büchern finden - vom Bilderbuch bis hin zu wissenschaftlicher Literatur, Sachbüchern, Belletristik und Bildbänden. „Dazu gibt es an beiden Tagen Kaffee, Waffeln, Kuchen und Sekt.“ Musik gibt es auch: „Das wird eine Überraschung.“
Nun hoffen die Sprecherinnen der Arbeitskreises auf einigermaßen gutes Wetter und viele Bücherwürmer, die sich mit „Futter“ eindecken möchten. „Wir brauchen die Einnahmen, denn nächstes Jahr besteht das Stadtmarketing 25 Jahre lang, das soll gefeiert werden.“ Wie das genau aussehen soll, wird noch nicht verraten: „Überraschung!“

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.