Heiligenhaus - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Ein neues Spielschiff ist auf dem Wasserspielplatz im Herminghauspark durch die Technischen Betriebe Velbert aufgestellt worden.

Neues Spielschiff im Velberter Herminghauspark
Frei zum Spielen!

Das Land NRW hat die Voraussetzungen geschaffen, wieder die Spielplätze zu öffnen. Die Technischen Betriebe Velbert (TBV) weisen darauf hin, dass dies auch für den Spielplatz im Herminghauspark gilt, auf dem ein neues Spielschiff steht, welches durch die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Velbert finanziert wurde. Abstandsregeln gelten weiter Allerdings sind weiterhin sportliche Aktivitäten, beispielsweise im Freizeitpark Nordstadt, nicht möglich. Sportfelder, wie der dortige Bolzplatz,...

  • Velbert
  • 08.05.20
Mit diesem 23 Jahre alten Bulli wollten die Heiligenhauser Martina und Sven Stenger in diesem Jahr am "Baltic Sea Circle" teilnehmen und innerhalb von 16 Tagen durch zehn Länder fahren sowie über 7.500 Kilometer zurücklegen. Wegen der Corona-Pandemie ist die nördlichste Rallye des Erdballs für 2020 allerdings abgesagt. Da die Teilnahme für einen guten Zweck ist, hält das Ehepaar an dem Vorhaben fest und verschiebt es um ein Jahr.
5 Bilder

Traum ist vorerst geplatzt: Baltic Sea Circle ist für 2020 abgesagt
Aufgehoben ist nicht aufgeschoben!

Es sollte ein großes Abenteuer werden, doch jetzt steht es fest: Der diesjährige „Baltic Sea Circle“, die nördlichste Rallye des Erdballs, findet nicht statt. Für die Teilnehmer Martina und Sven Stenger zwar eine große Enttäuschung, doch das Ehepaar aus Heiligenhaus nimmt es sportlich: „Dann gehen wir eben im kommenden Jahr an den Start!“ „Bis vor Kurzem liefen unsere Vorbereitungen noch auf Hochtouren. Am 13. Juni sollte es von Hamburg aus losgehen“, so Martina Stenger, die in diesem Jahr...

  • Velbert-Langenberg
  • 04.05.20

Ärger rund um das Verhalten an der "Müllermilch-Kurve" in Neviges
Motorradfahrer reagieren auf die Vorwürfe

Das Verhalten und die Fahrweise von Zweiradfahrern, die sich bei sonnigem Wetter vermehrt an der sogenannten "Müllermilch-Kurve" auf der Kuhlendahler Straße treffen, ist schon seit vielen Jahren immer wieder Thema bei den Anwohnern. Der Stadtanzeiger Niederberg berichtete  - nachdem es Mitte März zu einem schweren Unfall mit drei verletzten Motorradfahrern gekommen war - über die Vorwürfe eines hier wohnenden Bürgers. "Diese Behauptungen möchten wir nicht unkommentiert lassen - vor allem im...

  • Velbert-Neviges
  • 07.04.20
  •  10
  •  3
Die Brücke am Christine-Teusch-Weg ist ab sofort wieder nutzbar.

Bachquerung zwischen Dümgesweg und Christine-Teusch-Weg
Brücke in Heiligenhaus ist wieder nutzbar

Die langersehnte Bachquerung zwischen Dümgesweg und Christine-Teusch-Weg wurde am Montag fertiggestellt. Das Bauwerk liegt in einem geschützten Landschaftsbestandteil und Bedarf der Zustimmung verschiedener öffentlicher Behörden wie dem BRW und dem Kreis Mettmann. Für die Maßnahme musste eigens ein Gutachten angelegt werden, um die Auswirkungen auf die Natur zu bewerten. Dies begründet die längere Durchführungszeit. Nun werden nur noch die Bauzäune abgefahren. Der Weg kann ab sofort wieder...

  • Heiligenhaus
  • 31.03.20
Ein sogenanntes "Quick Change Moveable Barrier-/Road-Zipper System", kurz "QMB/Road Zipper", wurde gestern auf der A535-Autobahnbrücke "Am Putschenholz" bei Velbert eingerichtet. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst war vor Ort, um zu sehen, welche Vorteile dieses System bietet.
5 Bilder

Moderner "Road-Zipper" regelt Verkehr auf der A535 bei Velbert
Schnelle Änderung der Verkehrsführung

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat mit dem Neubau der A535-Autobahnbrücke "Am Putschenholz" begonnen und setzt für die Bauphase ein innovatives System ein, damit der Verkehr weiter gut fließen kann. Der Name klingt zwar kompliziert, die Idee dahinter ist es allerdings, einfach und schnell die Verkehrsführung zu ändern. Denn der "Quick Change Moveable Barrier-/Road-Zipper System" (QMB/Road Zipper) sorgt ab sofort dafür, dass auf der Brücke morgens zwei Fahrstreifen Richtung...

  • Velbert
  • 10.03.20
Aktuell schreitet die Kernbohrung in Heiligenhaus gut voran: Täglich geht es jeweils rund zehn Meter in die Tiefe, um Bohrkerne zu entnehmen, die anschließend untersucht werden.
5 Bilder

Der Geologische Dienst NRW bohrt aktuell wieder in Heiligenhaus
Gesteine werden erkundet

Für eine über 250 Meter tiefe Kernbohrung in Heiligenhaus begannen vergangene Woche die Bohrarbeiten. Die Geowissenschaftler des Geologischen Dienstes NRW erwarten von dieser tiefen Bohrung wichtige, noch fehlende Erkenntnisse zum Aufbau des Gesteinsuntergrundes in der Region."Wir werden das frische Probenmaterial in unserem Labor in Krefeld genau untersuchen", informiert Dr. Sascha Sandmann, Regionalbeauftrager, der sich vor Ort einen Eindruck von den Arbeiten verschaffte. Diese Daten...

  • Heiligenhaus
  • 15.01.20
  •  1
Die zusätzliche Verstärkungsmaßnahme der Brücke Hofermühle wird in den Herbst 2019 verschoben.

Verzögerung bei Verstärkungs-Arbeiten an der Brücke Hofermühle
Maßnahme wird verschoben

Die zusätzliche Verstärkungsmaßnahme der Brücke Hofermühle wird in den Herbst 2019 verschoben. In den vergangenen Wochen wurden seitens der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit den zuständigen Statikern ergänzende Untersuchungen an der Brücke durchgeführt. Diese wurden notwendig, da nach Beginn der Arbeiten andere Bodenverhältnisse vorgefunden wurden als erwartet. Die Ergebnisse der Untersuchungen liegen nun vor und wurden in die statische Neuberechnung der Verstärkungsmaßnahme...

  • Heiligenhaus
  • 07.08.19
Dass an der Bushaltestelle "Tersteegen-Schule" an der Velberter Straße in Heiligenhaus ab sofort die Linie SB 19 einen Stopp macht, um Fahrgäste ein- und aussteigen zu lassen, erfreut Michael Krahl (von links), Fachbereichsleiter Straßenbau, Michael Perschke, Marktmanager bei der Busverkehr Rheinland GmbH (BVR), Bürgermeister Michael Beck sowie vom Bürgerverein Hetterscheidt Brigitte Pohl und Reinhold Unger.

SB 19 hält an der Haltestelle "Tersteegen-Schule" in Heiligenhaus
Mit dem Bus in 40 Minuten in Essen

In Heiligenhaus gibt es ab sofort weitere Haltepunkte für die Linie SB 19. An den Haltestellen "Tersteegen-Schule" - sowohl an der Velberter Straße als auch an der Pinner Straße - können Fahrgäste ein- und aussteigen, um schnell nach Essen beziehungsweise wieder zurück zu kommen. Mit dem Fahrplanwechsel, der am vergangenen Sonntag in Kraft getreten ist, hält nun jede Stunde ein Bus mehr vor der Grundschule im Stadtteil Hetterscheidt. "Das ist gerade für die älteren Bürger, die hier wohnen,...

  • Heiligenhaus
  • 10.06.19
Peter Ihle (links), ehemaliger Bürgermeister, erläuterte im Rahmen einer Stadtrundfahrt, wie es war, als Heiligenhaus noch als Dörfchen galt. Stadtanzeiger-Redakteurin Maren Menke (rechts) nahm gemeinsam mit 30 weiteren Teilnehmern Platz im Bus und lernte viel Interessantes über die Häuser und Geschäfte an der heutigen Hauptstraße.
5 Bilder

Mit dem Bus durchs Dorf Heiligenhaus
"Können Sie sich daran erinnern?"

Es sind Familiennamen wie Strenger, ten Eicken und Kauls, die genannt werden und sofort Erinnerungen an damals auslösen. Auch Hinweise zu ehemaligen Gaststätten und Geschäften, die einst das Bild des Dorfes Heiligenhaus prägten, lassen aufhorchen. Zum fünften Mal lud das Team des Ludgerustreffs diese Woche zu der Busfahrt "Kennen Sie Heiligenhaus?" ein, bei der Peter Ihle, ehemaliger Bürgermeister der Stadt, Interessantes sowie Wissenswertes über den drei Kilometer langen Abschnitt der...

  • Heiligenhaus
  • 28.05.19
Heimleiterin Heike Krebs zeigte keine Scheu vor großen Vögeln, als sie den Uhu "Ivan" auf die Hand nahm.

Tag der offenen Tür in Velbert
Gästehaus feierte mit gefiederten Gästen

Der Besuch des Waldpädagogen Frithjof Schnurbusch war einer der Höhepunkte beim Tag der offenen Tür des Jugendgästehauses Am Buschberg in Velbert. Heimleiterin Heike Krebs zeigte keine Scheu vor großen Vögeln, als sie den Uhu "Ivan" auf die Hand nahm. "Ich finde, die Tiere passen zu uns." Neben Führungen durch die Jugendherberge am Waldrand, die nicht nur bei Schulklassen beliebt ist, gab es einen Auftritt des Frauenchores "Arion". Die Damen trugen Fahrtenlieder vor, die vor 70 Jahren und...

  • Velbert
  • 28.05.19
Stephan Kuhnt von der Betreibergesellschaft erläuterte den Blick, der sich über weite Teile des Ruhrgebietes erstreckt. Im Hintergrund ist die Skyline der Essener Innenstadt zu sehen.

Tag der offenen Tür in Velbert
Toller Blick von der Spitze des Deponiebergs

Die Betreibergesellschaft des Plöger Steinbruchs hatte zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. In einem Zelt informierten Schautafeln über die Entwicklung der Hausmülldeponie zum heutigen Zustand. Es werden ausschließlich Bodenaushub, Bauschutt und industrielle Reststoffe der Deponieklasse I gelagert, die recht gering mit Schadstoffen belastet sind. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit und bestiegen den 260 Meter hohen Deponieberg, den sich der Bürgerverein Oberstadt zum Ziel seiner...

  • Velbert
  • 21.05.19
Das Jobcenter ME befindet sich in einem modernen Bürogebäude an der Heiligenhauser Straße 6 in Velbert. Der Neubau schließt eine Raumkante und gibt der Ecksituation ein neues Gesicht.
7 Bilder

Tag der Architektur unter dem Motto „Räume prägen!“
Neue Architekturen in Velbert und Heiligenhaus erkunden

„Hereinspaziert!“ heißt es am Tag der Architektur, wenn in ganz Nordrhein-Westfalen Wohnhäuser und Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks für Besucher offenstehen. Auch in Velbert und Heiligenhaus können jeweils zwei Objekte besichtigt werden. Am Samstag, 29. Juni, und am Sonntag, 30. Juni, können genau 170 Architekturprojekte in 88 Städten und Gemeinden NRWs besichtigt werden. Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner sind vor Ort, um Interessierten ihre...

  • Velbert
  • 24.04.19
Sie hoffen auf eine rege Beteiligung bei der Saisoneröffnung des Panoramaradweges Niederbergbahn am 14. April: Arne Jährling (von links), Koordinator Aktivtourismus Neanderland, Stephan Nau vom Kulturbüro der Stadt Heiligenhaus, Paulina Betthaus, Wirtschaftsförderung der Stadt Haan, Anja Haas, Wirtschaftsförderung der Stadt Wülfrath, und Daniela Hantich von Velbert Marketing.
3 Bilder

Saisoneröffnung auf dem Panoramaradweg am 14. April von 11 bis 17 Uhr
Massenstart beim Aktionstag

Ob mit dem Fahrrad, dem Pedelec oder dem Mountainbike, ob mit Inline-Skates, dem Skateboard oder zu Fuß - jeder, der sich gerne auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn bewegt, ist am Sonntag, 14. April, bei der Saisoneröffnung willkommen. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr wird ein umfangreiches Programm geboten; und das an vier zentralen Standorten in Tönisheide, Heiligenhaus, Wülfrath und Haan (siehe Info-Kasten). Dafür sorgen die Verantwortlichen von "neanderland Tourismus" gemeinsam mit den...

  • Velbert
  • 08.04.19
Kochen für die Queen (v.l.): Elisabeth II., Berthold Bühler und der Landtagspräsident Ulrich Schmidt beim Staatsempfang im November 2004 im Düsseldorfer Landtag.
2 Bilder

Das große Koch-Finale in Kettwig
Sterne-Restaurant Résidence schließt zum Jahresende

Seit Jahrzehnten ist das Résidence in Kettwig das kulinarische Aushängeschild im Ruhrgebiet, seit 1989 leuchten ununterbrochen zwei Michelin-Sterne am Eingang des Hotel-Restaurants. Nun allerdings naht das Ende einer beispiellosen Erfolgsgeschichte: Am 30. Dezember sperrt Patron Berthold Bühler die Résidence-Pforte zu – für immer! Es ist das Ende einer grandiosen Gastronomie-Ära, die 1983 etwas holprig begann. Als der gebürtige Badener Bühler nach Zwischenstationen im Hilton Düsseldorf sowie...

  • Essen-Kettwig
  • 19.10.16
  •  1

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.