BCH-Mitglied nutzt kreativ die spielfreie Zeit während der Corona-Pandemie
Badminton Club Heiligenhaus blickt ins Jahr 2021

Ein Mitglied des Badminton Clubs Heiligenhaus nutzte - während der Corona-Pandemie - die spielfreie Zeit, designte unter anderem dieses Bild mit dem fliegenden, goldenen Federball und schenkte es dem BCH.
  • Ein Mitglied des Badminton Clubs Heiligenhaus nutzte - während der Corona-Pandemie - die spielfreie Zeit, designte unter anderem dieses Bild mit dem fliegenden, goldenen Federball und schenkte es dem BCH.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: Badminton Club Heiligenhaus.
  • hochgeladen von Helena Pieper

Der Badminton Club Heiligenhaus (BCH) versucht sich auf die Sonnenseiten zu konzentrieren blickt in Richtung 2021. Auf Grund der jetzigen Corona-Lage stellt er sich aber dennoch die Frage "Wie geht es weiter?"

"Es soll möglichst viel Zeit genutzt werden, um sich angemessen auf das kommende Jahr vorzubereiten. Sei es auch noch Zukunftsmusik, so darf dennoch gerne geträumt und geplant werden.", so Kevin Kunst, der Pressewart des BCH.

 „Turniere wären cool", ein "Treffen mit der Mannschaft“ oder "ein Trainingslager“, heißt es weiter seitens des BCH. "Ob diese Träume im kommenden Jahr ebenso entfallen wie das gegenseitige „Abklatschen“ zum Ende jedes Spiels, bleibt abzuwarten.", fügt Kunst hinzu.

Ungewissheit

"Die Ungewissheit sitzt in den Knochen, aber gemeinsam stehen wir das durch! Das Frühjahr naht und mit ihm vielleicht auch wieder eine eifrige und badmintonreichere Zukunft.", blickt der Badminton Club Heiligenhaus zuversichtlich ins nächste Jahr und "wünscht allen viel Gesundheit und freut sich bereits auf eine Zeit, Spieler und Interessierte wieder gerne in der Halle begrüßen zu dürfen."

Spielfreie Zeit kreativ genutzt

"Es gibt Mitglieder, die ihre spielfreie Zeit äußerst produktiv genutzt haben. Einer von ihnen hat sogar gleich zwei gute Taten vollbracht. Zum einen designte er dieses (Anm. d. Red.: siehe Foto) Bild mit dem fliegenden, goldenen Federball und schenkte es anschließend dem Verein. Zum anderen verfasste er parallel seinen ersten Roman mit dem Titel „Treu“. Der BCH bedankt sich beim Künstler und wünscht dem Autor viel Erfolg mit seinem neuen Werk.", heißt es seitens des Badminton Clubs Heiligenhaus.

Autor:

Helena Pieper aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen