Abschied - Christel Prätorius geht in den Ruhestand

Christel Prätorius (links) mit ihrer Nachfolgerin Ingrid Niering vor der Ludgeruskirche in Heiligenhaus. Foto: Menke
  • Christel Prätorius (links) mit ihrer Nachfolgerin Ingrid Niering vor der Ludgeruskirche in Heiligenhaus. Foto: Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes mit anschließendem Sektempfang verabschiedete sich die Gemeinde von St. Ludgerus in Heiligenhaus von Christel Prätorius.

Die 65-Jährige, die über 15 Jahre den Ludgerustreff leitete, geht nun in den Ruhestand.
„Zum Glück bleibt sie uns aber dennoch ein wenig erhalten“, freut sich Thomas Beuse, Geschäftsführer der Heiligenhauser Caritas-Gesellschaft, der ausschließlich lobende Worte für Prätorius fand. „Du machtest den Ludgerustreff zu dem, was er heute ist: Einen modernen, kulturellen Anlaufpunkt, an dem Menschen gerne zusammenkommen.“ Denn seitdem Christel Prätorius die Leitung der einstigen klassischen Tagesstätte übernommen hat, habe sich viel zum Positiven verändert. Das Angebot wurde angepasst und erweitert, zudem stiegen die Besucherzahlen.

„Ich wurde oft gefragt, warum hier immer alles so gut geklappt hat“, erzählt die scheidende Leiterin des Ludgerustreffs. „Die Antwort ist ganz einfach: Ich hatte Spaß an der Arbeit!“ Und genau weil das so ist, wird sie auch zukünftig einige der Gruppen ehrenamtlich weiterleiten, wie die Demenzgruppen und die Gymnastikgruppen.
„Ich danke allen, die mich in der Zeit unterstützt haben, vor allem meinem Mann und meiner Tochter Sandra“, so die gerührte 65-Jährige im Rahmen des Abschlussgottesdienstes. „Und auch die vielen ehrenamtlichen Helfer sollen bloß nicht unerwähnt bleiben: Nur durch ihre Unterstützung konnte ich vieles umsetzten.“

Christel Prätorius‘ Nachfolgerin steht auch schon fest: Ingrid Niering, 51 Jahre alt, ausgebildete Erzieherin und schon länger für die Caritas tätig, wird die Leitung übernehmen. „Ich bin mir sicher, dass die Bürger auch in ihr eine gute Ansprechpartnerin finden und wünsche mir, dass sie genausoviel Unterstützung erfährt wie ich“, so Prätorius. Bereits seit Anfang Mai wird Niering von ihrer Vorgängerin eingearbeitet und freut sich auf die neuen Aufgaben.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen