Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in Heiligenhaus

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten kam es am Mittwochabend in Heiligenhaus, wie die Polizei mitteilt. Gegen 18.20 Uhr befuhr eine 21-jährige Velberterin mit ihrem Opel Astra die Ruhrstraße aus Richtung Heiligenhaus kommend in Fahrtrichtung Essen Kettwig. In einem Kurvenbereich verlor sie, vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit bei Starkregen, die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte über beide Fahrspuren und kollidierte mit dem entgegenkommenden Ford Focus eines 77-jährigen Heiligenhausers.

Hierbei wurden sowohl beide Fahrzeugführer sowie der 19-jährige Beifahrer des Opel schwer verletzt. Diese wurden durch die Rettungskräfte dem Klinikum Niederberg zugeführt, wo sie stationär verblieben. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 8200 Euro, sodass beide Fahrzeuge in der Folge abgeschleppt werden mussten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen