Neue Fachbereichsleiterin: "Ein Garant für die Heiligenhauser Stadtentwicklung!"

Seit Anfang des Jahres 2018 ist Nina Bettzieche als Fachbereichsleiterin in der Abteilung Stadtentwicklung tätig.
  • Seit Anfang des Jahres 2018 ist Nina Bettzieche als Fachbereichsleiterin in der Abteilung Stadtentwicklung tätig.
  • hochgeladen von Maren Menke

"Ich sehe in Frau Bettzieche einen Garant dafür, dass wir in Heiligenhaus auch weiterhin gute Projekte in entsprechender Qualität anstoßen und vorantreiben", so Siegfried Peterburs, Technischer Dezernent bei der Stadt Heiligenhaus. Seit Anfang des Jahres zählt Nina Bettzieche zu seinem Geschäftsbereich und ist als Fachbereichsleiterin in der Abteilung Stadtentwicklung tätig.

"Ich freue mich sehr über die vielen Aufgaben, die mich hier erwarten", so die 34-Jährige, die zuvor viereinhalb Jahre bei der Stadt Wülfrath tätig war. Ihr Studium der "Raumplanung" schloss sie im Jahr 2008 erfolgreich ab, danach ging es für zwei Jahre ins Ausland. "In England sammelte ich in der Regionalplanung erste praktische Erfahrungen, danach konnte ich bei der Bezirksregierung Köln mein Baureferendariat machen." Das Baureferendariat ist eine zweijährige eigenständige Zusatzqualifikation für Hochschulabsolventen  - mit dem Ziel, anschließend Führungsaufgaben im öffentlichen Dienst und in der Wirtschaft wahrnehmen zu können. "Frau Bettzieche ist zwar jung an Jahren, hat aber dennoch schon sehr viele Erfahrungen gesammelt", freut sich Bürgermeister Michael Beck über den Neugewinn für die Stadtverwaltung.

Wohnhaft ist die neue Mitarbeiterin, die in ihrer Freizeit gerne Tennis spielt, in der Nachbarstadt Ratingen. "Heiligenhaus kannte ich also schon. Als ich die ausgeschriebene Stelle als Fachbereichsleiterin entdeckte, war meine Interesse sofort geweckt", so Bettzieche. Ob der neue Innovationspark, öffentliche Flächen wie Spielplätze oder aber der Wohnungsbau - die Planungsmentalität in Heiligenhaus gefällt Nina Bettzieche, die gebürtig aus Hambühren, einem Dörfchen im Landkreis Celle, kommt. "Und ich freue mich auf die Ämter-übergreifende Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen!"

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen