Närrisches Treiben in Heiligenhaus
Hoppeditz erwachte auf dem Martinsmarkt

15Bilder

Der Duft von frischgebackenen Plätzchen strömte am vergangenen Sonntag durch die Verkaufsräume von Rewe Wacket in Heiligenhaus. Inhaber Bernd Wacket lud im Rahmen des Martinsmarktes mit verkaufsoffenem Sonntag erneut zu einer unterhaltsamen Aktion für Kinder ein. Zahlreiche Jungen und Mädchen schlüpften in Kittel sowie Schürze und hatten mächtig Spaß in der Weihnachtsbäckerei.
Leckeres Gebäck gab es auch am Stand des Stadtanzeigers Niederberg. Neben Kaffee und Kaltgetränken verkaufte das Team selbstgebackene Lebkuchen-Männchen. Der Erlös ist für das Familienzentrum Nonnenbruch bestimmt. Darüber hinaus waren weiter Vereine auf der Hauptstraße vertreten: So veranstaltete der Stadtmarketing-Arbeitskreis "Kultur & Gesellschaft" einen Bücherflohmarkt und verköstigte die Besucher mit Panhas.

Die Heljens-Jecken und weitere Narren versammelten sich am 11.11 bereits ab 10 Uhr auf dem Rathausplatz in der Stadt und schunkelten sich bei stimmungsvoller Musik sowie Speis und Trank ein. So fiel es dem Hoppeditz auch ganz und gar nicht schwer, pünktlich um 11 Minuten nach 11 aus seinem langen Schlaf zu erwachen und die fünfte Jahreszeit einzuläuten. Viel Heiterkeit und Narrenfreiheit wünschte sich der jecke Gesell und dankte den Mitgliedern des Heiligenhauser Karnevalsvereins für das große Engagement. Der engagierte Einsatz zur Pflege des Brauchtums wurde auch sogleich wieder unter Beweis gestellt, denn neben einer Ordensübergabe folgte im Abschluss an das Erwachen zudem eine närrische Party mit Tanz- und Musik-Auftritten. Zu sehen waren unter anderem die "Pink Ladies" und das Fanfarencorps Burgaltendorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen