Kreissparkasse lud zum WertpapierForum
Warum es sich immer lohnt, in Wertpapiere zu investieren

2Bilder

Gut 160 Gäste folgten Dienstag der Einladung der Kreissparkasse Düsseldorf zum WertpapierForum in ihre Heiligenhauser Kundenhalle. Uwe Burkert, Chefvolkswirt der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), referierte zu gleich zwei Themen: „Die Zukunft der Mobilität“ und „Wirkt das süße Gift des billigen Geldes noch“ – just an dem Tag, an dem der DAX einen neuen Jahreshöchststand markierte. Durch den Abend führte Marc Tüngler, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz und ‚Anwalt der Anleger‘, wie er sich selbst bezeichnet. Tüngler verstand es, das Publikum einzubeziehen und lud zum Nachfragen ein.

Christoph Wintgen, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, verwies auf das jüngst veröffentlichte Vermögensbarometer der deutschen Sparkassen: Demnach seien die Bundesbürger mit ihrer finanziellen Situation zwar zufriedener denn je. Zugleich beeinflussten aber die aktuellen Niedrigstzinsen immer stärker ihre Entscheidungen bei der Geldanlage. „Regelmäßiges Sparen in Wertpapieren zahlt sich aus“, so Wintgen. So habe sich der DAX in den letzten zehn Jahren von 6.000 Punkten zu über 13.800 Punkten mehr als verdoppelt. „An Wertpapieren führt heute für Anleger, die Rendite wollen, kein Weg vorbei“, so auch die Empfehlung von Burkert und Tüngler. „Investieren Sie regelmäßig und gleichen Sie so das Auf und Ab an den Börsen aus.“

Die Referenten sowie die Beraterinnen und Berater der Kreissparkasse Düsseldorf um ihren Chef Christoph Wintgen waren gesuchte Gesprächspartner nach den Vorträgen.

Autor:

Lutz Strenger aus Heiligenhaus

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.