Interessante Themen im neuen Schlüssel

Das erste Heft des 60. Jahrgangs der vom Bürger- und Heimatverein Hemer e.V. herausgegebenen Vierteljahreszeitschrift „Der Schlüssel“ ist soeben erschienen. Mit einem Blick ins Stephanopeler Tal weist das Titelbild auf den Leitartikel des Heftes 1/2015 hin.

Dr. Friedhelm Groth befasst sich unter dem Titel „’Haus Stephanopel’: Geldgeber Friedrich von Romberg und der internationale Sklavenhandel“ mit der bislang unbeleuchteten und wenig rühmlichen Rolle des 1729 in Sundwig geborenen und später durch Kaiser Joseph II. von Österreich in den Adelsstand erhobenen Großunternehmers bei dem im 18. Jahrhundert blühenden Menschenraub in Afrika. Dabei ist die Fragestellung, ob das so genannte Halbrelief „Vorgebirge der Guten Hoffnung“ am einstmals im Besitz der Familie von Romberg angebrachten Haus Stephanopel 61 eine entsprechende Verbindung zulässt, Kern der Ausarbeitung.

An die Ereignisse im Kriegsfrühjahr 1945 in Deilinghofen erinnert sich Erika Schindler, geborene Stenner, die sie in der vorliegenden, ausführlichen Fassung vor ihrem Tod niedergeschrieben hat.

Fortgesetzt werden die Schilderungen Erwin Prüßners über seine Kindheit und Jugend am Seilersee mit der vierten Folge. Seine Erlebnisse ranken sich diesmal um Pimpfe, Bomber und Bomben sowie Russen und Zivilfranzosen.

Ein von Georg Mieders verfasster Nachruf auf den im Oktober vorigen Jahres im Alter von 81 Jahren verstorbenen Mendener Prof. Dr. Reiner Feldmann weist auf die unendlichen beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten des Biologen und Heimatfreundes hin.

Natürlich fehlt die bewährte „Kleine Heimatchronik“ von Erhard Voß nicht, diesmal mit den wichtigsten heimischen Ereignissen aus dem letzten Quartal des Jahres 2014.

Die „Blätter der Heimat für die Stadt Hemer - Der Schlüssel“ können im Buchladen am neuen Markt oder im Felsenmeer-Museum zum Einzelpreis von 4,20 Euro erworben werden. Eine Bestellung im Abonnement ist möglich.

Für weitere Informationen hier klicken.

Autor:

Erhard Voß aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen