"mach es!"
Stadtbücherei Hemer nimmt erstmals an "Nacht der Bibliotheken" teil

Büchereileiterin Gabriele Donath und Bürgermeister Michael Heimann stellten das überaus attraktive Programm anlässlich der "Nacht der Bibliotheken" vor. Foto: Schulte
  • Büchereileiterin Gabriele Donath und Bürgermeister Michael Heimann stellten das überaus attraktive Programm anlässlich der "Nacht der Bibliotheken" vor. Foto: Schulte
  • hochgeladen von Christoph Schulte

"In früheren Zeiten waren Büchereien für die Menschen immer ein Hort des Wissens", so Bürgermeister Michael Heilmann, "auch wenn ihnen heutzutage für die schnelle Information das Internet den Rang abläuft, bleibt jedoch nach wie vor die Qualität der Information." Inzwischen habe sich die Bedeutung von Bibliotheken gewandelt, hin zu einem Ort der Begegnung, des Austausches und des Kennenlernens - und genau hier setze auch die "Nacht der Bibliotheken" an.

Von Christoph Schulte

 Denn zum Ausprobieren, Selbermachen, Neues entdecken lädt die 8. „Nacht der Bibliotheken“ - für rund 200 Bibliotheken vom „Verband der Bibliotheken“ des Landes NRW organisiert - am Freitag, 15. März, ab 18 Uhr ein. Zum ersten Mal beteiligt sich an diesem Abend auch die außen illuminierte Stadtbücherei Hemer unter dem Motto „mach es!“ mit einem ganz besonderen, kostenfreien Programm für die ganze Familie.

"Staunen! Ausprobieren! Selbermachen! "

„Staunen! Ausprobieren! Selbermachen! Da ist wirklich für jeden etwas dabei“, Büchereileiterin Gabriele Donath lädt alle Bürger in ihre Einrichtung an der Hauptstraße 201 ein.
Während sich Kunst-Interessierte auch ohne Vorkenntnisse der Aktion „Wilde Farbenpracht – Farbspiele mit Acryl“ mit der Hemeranerin Angelika Holtschneider anschließen können, arbeitet die ebenfalls aus Hemer stammende Simone Schmöle parallel mit den Besuchern an „Jeans mal anders“, Jeans avancieren zu Stoffcollagen. Die Kinder und andere mutige Sänger können sich ebenso bei „singstar 2019“ an der Playstation 4 versuchen. Spannend ist auch „Hollywood in der Hosentasche“, wobei der Hemeraner Sebastian Wiegmann den Zuschauer in einen Filmemacher verwandelt. Geplant, gedreht und geschnitten werden Kurzfilme, Vlogs und Wissensvideos auf den Smartphones. Und denjenigen, die Lust haben, die „Lego-City Hemer“ zu bauen, werden dafür definitiv Steine in den Weg gelegt werden. Diese fünf Angebote finden allesamt zwischen 18 und 22 Uhr statt. In dieser Zeit wird zusätzlich eine alkoholfreie Cocktail- und Snackbar von Ingo Grün für das leibliche Wohl der Gäste sorgen.

"Rudelsingen" darf nicht fehlen

Zwischendurch gestärkt bleiben garantiert auch Zeit und Raum für ein „Escape-Gesellschaftsspiel“ mit der Hemeranerin Denise Stuhlmann (18.30, 19.30, 20.30 Uhr), bei dem nach Anweisungen spannende Rätsel im Wettlauf gegen die Uhr gelöst werden müssen. Das inzwischen in Hemer nicht nur bekannte und sehr beliebte „Rudelsingen“ darf zur Abrundung der "Nacht der Bibliotheken" auf keinen Fall fehlen. Um 20.30 und 21.30 Uhr lädt dazu die Band „Forward until Dawn“ unter Leitung von Matthias Brakel, Lehrer an der Musikschule der Stadt Hemer, ein.
Und als abschließendes Schmankerl verspricht Gabriele Donath: „Die Ausleihen von ansonsten kostenpflichtigen Medien sind bei unserer ,Nacht der Bibliotheken‘ gratis!“
Der Dank des Büchereiteams geht an den Förderverein „Pro Buch“, den Lions Club Hemer, die Musikschule der Stadt Hemer, der Firma Zink-Veranstaltungstechnik Iserlohn, Ingo Grün, die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie alle Mitwirkenden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen