Dem Radweg ein gutes Stück näher gekommen

Kann hier endlich in Kürze mit dem Bau des Radweges begonnen werden?
  • Kann hier endlich in Kürze mit dem Bau des Radweges begonnen werden?
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Der Bescheid der Bezirksregierung Arnsberg hat viele Herzen im Hemeraner Rathaus zu Beginn der vergangenen Woche höher schlagen lassen. Nach eingehender Prüfung kann die Verwaltung nun verkünden, dass die
Bezirksregierung in Sachen Bahntrasse Hemer-Menden die Argumentationen der Stadt Hemer, des Märkischen Kreises und des Zweckverbandes Ruhr-Lippe (ZRL) für richtig be- und gewertet hat. Damit darf die Stadt Hemer die Bahnschienen der ehemaligen Oesetalbahn aufnehmen. „Hoffentlich ist es nicht zu spät, denn das Förderprogramm Radweg ist endlich“, weiß Hemers Bürgermeister Michael Esken, „aber ich bin guten Mutes, dass wir dem Radweg von Hemer nach Menden näher gekommen sind.“
In dem Änderungsbescheid der Bezirksregierung heißt es, dass die ursprüngliche Auflage (Rückstellung des Rückbaus von Gleisen und Bahnübergänge bis zum Vorliegen einer Potenzialstudie über die Möglichkeiten einer zukünftigen Wiederherstellung der Bahnverbindung) aufgehoben werde. Zwar sei das Interesse der Stadt Menden an einer Reaktivierung des Bahnbetriebes durchaus nachvollziehbar, doch die hinreichende Sicherung der Eisenbahninfrastruktur sei auch ohne die jetzt gestrichene Auflage weiterhin gegeben. So müsse die Widmung als Eisenbahnverkehrsfläche erhalten bleiben und auch ein Verkauf der Flächen (mit Ausnahme an Straßen NRW zum Radwegebau) sei ausgeschlossen.
Den Mendener Bedenken stehe zum einen der unklare Zeitpunkt der Fertigstellung der Machbarkeitsstudie und zum anderen die ungewissen Chancen der Reaktivierung einer Bahnstrecke Hemer-Menden entgegen.
Die Bezirskregierung kommt in ihrem Bescheid abschließend zum Ergebnis, dass „unter diesen Voraussetzungen das Interesse der Stadt Hemer an einer zeitnahen Umsetzung des Radwegebaus überwiegt gegenüber dem Standpunkt der Stadt Menden, zunächst das Ergebnis der Potenzialanalyse abzuwarten.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen