Jusos-Iserlohn und -Hemer feiern die Abschaffung der Studiengebühren zum Wintersemester 2011

Mit dem Politikwechsel in Nordrhein-Westfalen werden nun auch längst überfällige Reformen des Bildungssystems angepackt! Die erforderliche Abschaffung der Studiengebühren ist neben den gestrichenen Kopfnoten und der eingeführten Drittelparität in der Schulkonferenz einer weiterer Programmpunkt, den die rot-grüne Landesregierung bereits umgesetzt hat.
Die Jusos aus Iserlohn und Hemer feierten diesen Erfolg am Samstag auf dem Alten Rathausplatz in Iserlohn. Zeitgleich fand eine entsprechende Aktion in Lüdenscheid statt. „Wir haben das ungerechte schwarz-gelbe Gebührenkonstrukt gekippt. Die Zeiten, dass junge Menschen aus finanziellen Gründen vor der Aufnahme des Studiums zurückschrecken, sind damit vorbei“ , so Clemens Bien von den Iserlohner Jusos.
Die erfolgreiche Aktion in Iserlohn war wieder einmal ein Beweis für die gute interkommunale Zusammenarbeit bei den Jusos. Wir sind auf einem guten Weg aber es gibt noch viel zu tun. Die Abschaffung aller Bildungsgebühren ( Kindergartenbeiträge, Ausbildungsgebühren und so weiter ) ist unser Ziel!

Clemens Bien und Niels Hartjes

Autor:

Ingo-Olaf Schumacher aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen