Foren nehmen Arbeit auf
Projekt 46sieben: Bürger für Dialogforum gesucht

Zufallsbürger-Workshop in Hemer. Foto: strassen.nrw.de
  • Zufallsbürger-Workshop in Hemer. Foto: strassen.nrw.de
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Hemer/Arnsberg/Hagen. Mit dem Planungsdialog zur 46sieben, dem so genannten Lückenschluss zwischen Hemer und Arnsberg-Neheim, bindet Straßen.NRW die Region mit einer umfassenden und frühzeitigen Bürgerbeteiligung in das Projekt ein. Die wesentlichen Bausteine dieses Planungsdialogs stellte der Landesbetrieb im Dezember auf einer öffentlichen Informationsveranstaltung in Menden vor.
Das Dialogforum und der Politische Begleitkreis nehmen im März ihre Arbeit auf. Zudem wird es vor Ort in regelmäßigen Abständen Diskussions- und Beteiligungsangebote geben. Online wird auf der Webseite 46sieben.nrw.de über das Projekt informiert. Weitere Dialogangebote sind in Vorbereitung.
Für die Teilnahme am Dialogforum zur 46sieben können sich Bürger aus dem Planungsraum ab sofort online registrieren. Aus allen eingegangenen Bewerbungen werden für das im März 2019 stattfindende Forum unabhängige Bürger nach sozio-demographischen Merkmalen wie Alter, Wohnort und Geschlecht ausgewählt. Auf diese Weise sollen die Sichtweisen und Interessen möglichst gut abgebildet werden. Damit greift Straßen.NRW eine Empfehlung vond Bürgern bei der Diskussion des Beteiligungskonzeptes auf einer Veranstaltung im November 2018 auf: „Wunsch war es, dass wir auch unabhängige Bürger beteiligen, die nicht über die bestehenden Vereine oder Verbände organisiert sind.“
Das Dialogforum ist einer von mehreren Bausteinen des Planungsdialogs, mit dem der Landesbetrieb Straßen.NRW die Region frühzeitig in die Planung zur 46sieben einbindet. „Wir wollen gemeinsam Fragen klären und Lösungen diskutieren. Dazu brauchen wir eine Plattform, auf der wir verlässlich zusammenarbeiten“, erklärt Christoph Kindel, einer der Projektleiter bei Straßen.NRW. Neben den unabhängigen Bürgern werden zum Dialogforum auch Verbände und Kommunen eingeladen. Das Gremium soll nach Bedarf viertel- bis halbjährlich tagen.

Anmeldung:

- Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Planungsraum können sich für die Teilnahme am Dialogforum ab sofort online auf www.anmeldung.46sieben.de registrieren.
- Für die Teilnahme ist kein Vorwissen erforderlich.
- Teilnehmende Bürger erhalten für ihre Teilnahme eine Fahrtkostenpauschale.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.