WLAN jetzt auch im Rathaus

Rainer Wiesemann (WI), Bürgermeister Michael Heilmann, Klaus Hennecke (WI), Julian Golpon (Stadt Hemer), Kirsten Staubach (Wirtschaftsförderung) sowie Christian Falk und Dominik Fischer von der Initiative Freifunk.
  • Rainer Wiesemann (WI), Bürgermeister Michael Heilmann, Klaus Hennecke (WI), Julian Golpon (Stadt Hemer), Kirsten Staubach (Wirtschaftsförderung) sowie Christian Falk und Dominik Fischer von der Initiative Freifunk.
  • Foto: Stadt Hemer
  • hochgeladen von Lokalkompass Iserlohn-Hemer

In Zukunft steht den Hemeraner Bürgern sowie Besuchern auch rund um das Rathaus und im Wartebereich des Bürgerbüros freies WLAN zur Verfügung. Mit den Routern, die kürzlich im Rathausgebäude und Stadtbücherei ans Netz gegangen sind, kann das freie WLAN-Angebot in der Innenstadt deutlich erweitert werden.

Betrieben wird das Netz von der ehrenamtlichen Initiative Freifunk. Bislang hatten sich bereits einige Einzelhändler und Gastronomen aufgrund des Einsatzes von Wirtschaftsinitiative und Stadtmarketing an das Netz angeschlossen. Weitere Installationen wurden auch außerhalb der Innenstadt, unter anderem in der Aloys-Huber-Halle in Sundwig vorgenommen, im Freibad, in der Grundschule Deilinghofen oder auch in der Kommunalen Erstaufnahme-Einrichtung (KEA) am Apricker Weg, damit Flüchtlinge dort einen Internetzugang nutzen können.

Weitere Mitstreiter insbesondere für die Innenstadt gesucht

Bürgermeister Michael Heilmann bedankte sich bei den freiwillig Engagierten, die „für ihren Einsatz keinen Cent bekommen, aber mit dem Angebot eines freien WLAN-Zugangs einen wichtigen Beitrag für die Innenstadtattraktivität schaffen“. Rainer Wiesemann von der Wirtschaftsinitiative hofft nun auf weitere Mitstreiter, um nach und nach insbesondere in der Innenstadt möglichst breite Zugangsmöglichkeiten zum Internet zu schaffen. Wichtig ist dabei auch der Hinweis auf die Störerhaftung, die viele eventuell Interessierte noch von einer Beteiligung abhält. Hier beruhigt Christian Falk vom Freifunk: „Es läuft alles direkt über den Freifunk-Server und nicht über die Identität der Geschäfte oder Institutionen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen