Ab in die Fluten bei 0 Grad Celsius mit der "it Soal"

Johannes Schwartz (v. li.), Tristan Wedlich, Ulf Denniger mit ihrer "it Soal"
  • Johannes Schwartz (v. li.), Tristan Wedlich, Ulf Denniger mit ihrer "it Soal"
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karola Schröter

Mit ihrer „it Soal“, der umgestalteten J/24, ein acht Meter langes Segelschiff, mit dem weltweit Europa- und Weltmeisterschaften ausgetragen werden, haben Johannes Schwartz und Ulf Denniger aus Iserlohn und Tristan Wedlich ihr erstes Trainingswochenende in Hamburg auf der Außenlaster verbracht.

„Nachdem wir das Schiff am Karfreitag nach Hamburg transportiert  und es dort das erste mal für dieses Jahr ins Wasser gelassen haben, wurde der Rest des Tages für die Vorbereitungen des ersten Trainings am Samstag genutzt. Zudem mussten noch alle Änderungen getestet werden. Am Osterdamstag ging es dann bei eisigen 0 Grad Celsius das erste mal für uns auf das Wasser. Bei 2 bis 3 Windstärken aus nördlichen Richtungen konnte alle Änderungen an der Takelage ausgiebig getestet werden. Hauptaugenmerk lag allerdings auf dem Trainieren der Abläufe und der Zusammenarbeit der Crew. Diese wurde in den letzten Wochen noch durch den in Iserlohn studierenden Tristan Wedlich ergänzt, so dass die Crew um Skipper Jörn Domres und den beiden Iserlohner Johannes Schwartz und Ulf Denniger fast in kompletter Besetzung  trainieren konnte. Auch am Ostersonntag ging es wieder auf die Außenalster um weiter zu trainieren. Bei weiterhin eisigen Temperaturen aber strahlend blauem Himmel konnte bei 3 bis 4 Windstärken das Training fortgesetzt werden. Der Bruch des Spinaker-Baumes zwang uns jedoch leider zu einem früheren Ende. Ein neuer wurde umgehend bestellt.“ Bei der Frühjahrsverbandsregatta in Hamburg konnte in die Saison gestartet werden.

Autor:

Karola Schröter aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.