Siegerehrung beim Planspiel Börse der Sparkasse Iserlohn

Bereits zum 31. Mal konnten beim Planspiel Börse Schüler spielerisch ihr Wissen um das Geschehen an der Börse erproben. Über 40.200 Spielgruppen nahmen am Planspiel teil, darunter auch Teams aus Iserlohn.

Der 3. Platz ging an ein Mädchenteam vom Märkischen Gymnasium bestehend aus Ronja Klemke, Fatma Barbayevy, Jasmin Grüner und Carina Schwarz. Knapp davor kam die NSI GmbH der Gesamtschule Iserlohn mit Ibrahim Isildak, Nadeem Ahmed, Marcel Heß und Sebastain Yassine. Den 1. Platz in Iserlohn sicherte sich ein weiteres Team des MGI. Die Unicorn mit Vanessa Stabenau, Robin Bitsch, Michelle Kammering, Doreen Mielcarski, Hannah Panzer und Lena Schönenberg landeten mit ihrem Depotwert von 56.266,76 Euro damit sogar von über 2.500 Teams im Verbandsgebiet des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe auf dem 11. Platz. Die Studenten gingen mit fiktiven 100.000 Euro an den Start. Auf Platz landete der FH-Student Sebastain Franecki, Platz 2 geht an die Bits-Studenten Bastian Glebke, Jens Bern-Striebeck und Niklas Schäfer. Platz 1 gelegt die FH-Studentin Monika Pfeil mit einem Depotwert von 106.504,13 Euro. Bei den Lehrern landete Martin Isbruch vom MGI auf Platz 2 vor Ingrid May von der Realschule Bömberg. Detlev Paul, Lehrer der Gesamtschule Iserlohn machte seinem Teamnamen „Versuchmachtklug“ alle Ehre und kam durch geschickten Börsenhandel auf Platz 1. In der Sonderkategorie der Journalisten gibt es immer ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Kollegen. STADTSPIEGEL-Fotograf Björn Braun kam auf Platz 1, gefolgt von den Kreisanzeiger-Redakteuren Cornelia Merkel und Carmen Fürstenau (Platz 2) und Thorsten Lehmann (Platz 3). (Redaktion)

Autor:

Karola Schröter aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen