Staunen erlaubt! - Miniphänomenta zu Gast in der Brabeckschule

11Bilder

Die Miniphänomenta war jetzt für zwei Wochen zu Gast an der Hemeraner Brabeckschule. Dabei handelt es sich um 21 Stationen, an denen vor allem physikalische Phänomene auf ganz spielerische Art und Weise von den Schülern entdeckt werden können. Das reicht von verschiedenen Fall-Geschwindigkeiten von Kugeln über das Entstehen von verschiedenen Farben bis hin diversen Druckphänomenen und der Ausbreitung von Schallwellen.
Die Brabeckschüler machten im Unterricht jedenfalls mit mit großer Begeisterung Gebrauch von dem ungewöhnlichen Unterrichtsangebot.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.