Unser blauer Planet - Klimaschutzwochen in der Stadtbücherei Hemer

Früh übt sich, wer ein prima Klimaschützer werden will. Martin Rabe (re.), Klimaschutzbeauftragter der Stadt Hemer, und  das Team um Büchereileiterin Katrin Gabriel (li.) haben zusammen eine Reihe von Klimaschutz-Aktionen ins Leben gerufen.
3Bilder
  • Früh übt sich, wer ein prima Klimaschützer werden will. Martin Rabe (re.), Klimaschutzbeauftragter der Stadt Hemer, und das Team um Büchereileiterin Katrin Gabriel (li.) haben zusammen eine Reihe von Klimaschutz-Aktionen ins Leben gerufen.
  • hochgeladen von Christoph Schulte

„Wir wollen mit dieser Aktion den Klimaschutz in Hemer weiter nach vorne bringen“, beschrieb Martin Rabe bei der Eröffnung der Klimaschutzwochen die gemeinsame Motivation. Vor allem jungen Menschen soll dabei die Wichtigkeit und die Nachhaltigkeit spielend vergegenwärtigt werden, aber auch Erwachsene erfahren in den kommenden vier Wochen viel Wissenwertes rund um das Klima in der Stadtbücherei.

Los gings bereits gestern, als Vizebürgermeister Wolfgang Römer den offiziellen Startschuss mit der Eröffnung einer Bücher- und Medienausstellung rund um das Thema gab. Unter dem Motto „Leihen statt Kaufen - auch das ist Umweltschutz“ kann für vier Wochen gezielt im Klima-Bestand der Stadtbücherei wie auch im restlichen reichhaltigen Angebot gestöbert werden. Gleichzeitig erfolgt der Startschuss zum Probeeinsatz von hochwertigem Umweltschutzpapier in der Bücherei während der Klimaschutzwochen. „Falls sich dieser Modellversuch bewährt, könnte ich mir vorstellen, dass dieses Recyclingpapier, das nichts mehr mit dem früheren grauen Papier zu tun hat, dann in der ganzen Verwaltung eingesetzt wird“, erläuterte Rabe.

Premiere für die Forscher-Eulen am 30. Oktober

Am Donnerstag, 30. Oktober, geht es dann weiter: Zwischen 16 und 17.30 Uhr geben die Forscher-Eulen den Startschuss für die „Klimaschutzaktionen“. Ulrich Hering von der Arche Noah Menden betreut die neue Bastel-Kreativ-Reihe in der Bücherei an der Hauptstraße 201. Jeden dritten Donnerstag im Monat geht es dann auf spannende Entdecker-Streifzüge. Am 30. Oktober beginnt die Reihe mit dem Thema „Prima und Klima“. Die Teilnahme kostet 3,50 Euro und ist gedacht für Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren. Um eine Anmeldung beim Büchereiteam (Email: buecherei@hemer.de oder Tel. 02372/551-254) wird gebeten.

Papierschöpfen am 5. November

Am Mittwoch, 5. November, von 16 bis 17.30 Uhr können Kinder ab sechs Jahren Papierschöpfen aus Altpapier erlernen.

Hölcke-Lesung am 6. November

Am Donnerstag, 6. November, von 18 bis 19 Uhr wird Klaus Hölcke, Unternehmer und Umweltschützer aus Hemer, aus seinem Buch „Ein zeitgemäßer Umgang mit der Umwelt“ lesen und anschließend diskutieren.

Lese-Eulen am 13. November

Die Lese-Eulen beschäftigen sich am Donnerstag, 13. November, von 15 bis 16.30 Uhr mit dem Thema Klima für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Anmeldung beim Büchereiteam (Email: buecherei@hemer.de oder Tel. 02372/551-254). Kostenbeitrag: 2 Euro pro Familie.

Experten-Energieberatung am 19. November

Am Mittwoch, 19. November, steht Klimamanager Martin Rabe von 16.30 bis 18 Uhr für eine persönliche Beratung zum Thema Klimaschutz in der Stadtbücherei bereit.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen