Integration mit viel Spaß
Gelungene Premiere des Hemeraner Action Days

An acht verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Foto: privat
  • An acht verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Der Hemeraner "Action Day" feierte eine gelungene Premiere, auch wenn den Verantwortlichen vom Märkischen Kreis, Stadtsportverband, Stadtjugendring und Stadt nur wenig Zeit blieb, um aus einer spontanen Idee eine erfolgreiche Umsetzung zu erreichen.

Von Christoph Schulte

Hemer. Ziel der Organisatoren war es, an diesem Tag im JuK einen völlig ungezwungenen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen zu schaffen. Und was ganz wichtig war: Gemeinsam viel Spaß miteinander zu haben!
Während man im Foyer des Jugend- und Kulturzentrums bei Kaffee, Kuchen und Waffeln miteinander ins Gespräch kommen konnte, war im Saal Geschicklichkeit gefragt. An acht Stationen - betreut vom SSV und Helfern des TV Deilinghofen - mussten die meist jungen Teilnehmer verschiedene Aufgaben erfüllen. Innerhalb einer Minute mussten dabei unter anderem Luftballon aufgeblasen und mit der ausströmenden Luft dann Plastikbecher umgeweht, Sechskant-Schraubenmuttern zu einem Turm gestapelt oder Klorollen mit Besenstielen transportiert werden. Auch wenn aller Anfang ab und zu mal schwer fiel, Spaß gemacht hat es allen, und sicherlich konnten so spielerisch auch viele Berührungsängste abgebaut werden. Deshalb ist bereits eine weitere Auflage des Action Days von den Organisatoren fest eingeplant und zwar zur Einweihung der neuen Sportanlage am Lamberg im kommenden Jahr - dann auch in einem etwas größeren Rahmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen