"Ich bin stolz auf Euch!"
Hans-Prinzhorn-Realschule Hemer als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ausgezeichnet

Zusammen mit ihren Schulpaten, den Iserlohn Kangaroos, präsentierten Mitglieder der Schülervertretung und Rektorin Anne Beck (4.v.r.) das neue Siegel. Foto: Schulte
  • Zusammen mit ihren Schulpaten, den Iserlohn Kangaroos, präsentierten Mitglieder der Schülervertretung und Rektorin Anne Beck (4.v.r.) das neue Siegel. Foto: Schulte
  • hochgeladen von Christoph Schulte

"Ich bin heute richtig stolz auf Euch", begann Rektorin Anne Beck ihre Rede in Richtung Schüler und Kollegen der Hans-Prinzhorn-Realschule. Und das konnte die Schulleitung auch sein, darf ihre Schule doch nach der Europaschule am Friedenspark als zweite in der Felsenmeerstadt ab sofort den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" tragen. Das offizielle Siegel wurde dabei im Rahmen eines zum Thema passenden Projekttages verliehen.

Aktiv gegen Rassismus engagieren

"Die Auszeichnung bedeutet, dass wir eine Selbstverpflichtung eingegangen sind, uns aktiv gegen Rassismus zu engagieren und Demokratie aktiv zu leben", machte Anne Beck deutlich, denn schließlich könne jeder unabhängig von seiner Herkunft im alltäglichen Leben von Rassismus betroffen sein. "Aber genau das soll uns an dieser Schule ab sofort nicht mehr passieren."
Auch Bürgermeister Michael Heilmann ließ es sich nicht nehmen, persönlich zu gratulieren. "Auch ich bin sehr stolz auf die Realschule, weil ihr Hemer damit für alle ein Stück lebenswerter macht." Gerade in der heutigen Zeit müsse man etwas gegen Diskriminierung und Ausgrenzung tun. Appelle allein helfen da nicht, sondern jeder müsse sich an die eigene Nase fassen und mutig Flagge zeigen für ein tolerantes Miteinander. "Und genau das habt ihr getan. Jeder Schüler darf sich hier zeigen, wie er ist", lobte Michael Heilmann.

"Ihr seid echte Helden..."

Die zuständige Schuldezernentin Susanne Zerbo-Jonigk knüpfte daran nahtlos an: "Ihr seid echte Helden, wenn ihr es schafft, mutig immer wieder einen Schritt über die eigene Linie zu machen", fand die Vertreterin der Bezirksregierung Arnsberg. Alexandra Herl, Regionalkoordinatorin des Netzwerkes "Schule ohne Rassismus", wies vor der Übergabe des offiziellen Siegels nochmals darauf hin, dass dieser Titel weit mehr bedeute, als einen jährlichen Projekttag zu veranstalten. So habe die Schülervertretung der Prinzhorn-Ralschule bereits seit zwei Jahren fleißig Unterschriften bei Mitschülern, Lehrern und anderen Mitarbeitern der Schule gesammelt, um überhaupt die Chance zu bekommen, Teil des Netzwerkes "Schule ohne Rassismus" zu werden, schließlich sei eine 70-prozentige Zustimmung eine der Voraussetzungen für das Siegel. Außerdem musste ein Schulpate für das Projekt gefunden werden. "Hier geht ein großes Dankeschön in Richtung der Iserlohn Kangaroos." Die Iserlohner Basketballer hatten sich spontan begeistert über die Anfrage aus der Nachbarstadt gezeigt und sich seitdem stark engagiert.

Projekte von SV-Sprechstunden bis zu Courage Coaches

Außerdem wurden von der Schülervertretung bereits diverse fortlaufende Projekte initiiert, wozu unter anderem die Etablierung von Streitschlichtern, die ehrenamtliche Ausbildung von sog. "Courage Coaches", offene Sprechstunden der Schülervertretung sowie die Einrichtung einer "Courage-AG" gehören.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.