Eine echte Erfolgsgeschichte
Jugendfeuerwehr Hemer feierte ihr 25-jähriges Bestehen

Bei diversen Spielen "Jung gegen Alt"  - hier dem "Flechten" von drei Seilen - hatte der Feuerwehrnachwuchs gegen das Leitungsteam am Ende deutlich die Nase vorn.
7Bilder
  • Bei diversen Spielen "Jung gegen Alt" - hier dem "Flechten" von drei Seilen - hatte der Feuerwehrnachwuchs gegen das Leitungsteam am Ende deutlich die Nase vorn.
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Bürgermeister Michael Heilmann nannte sie "eine echte Erfolgsgeschichte", Kreisbrandmeister Michael Kling "eine gelebte Wertegemeinschaft, in deren Mikrokosmos viele Feuerwehrthemen behandelt, aber auch immer wichtiger werdende Sozialarbeit geleistet wird".

Von Christoph Schulte

Hemer. Im Dorfgemeinschaftshaus Ispei feierte die Hemeraner Jugendfeuerwehr am vergangenen Samstag mit zahlreichen Gästen ihren 25. Geburtstag im Rahmen einer unterhaltsamen Jubiläumsveranstaltung.
Zu Beginn hatte Matthias Humpert, der zusammen mit Kimberly Böhmer, Timo Boss und Sebastian Koston das aktuelle Leitungsteam bildet, die Geschichte des Hemeraner Feuerwehr-Nachwuchses Revue passieren lassen. Der damalige Stadtbrandmeister Gerhard Hülter hatte die Jugendfeuerwehr am 1. Januar 1994 ins Leben gerufen. Auch heute hat sie bei den Jugendlichen nichts von ihrer Attraktivität verloren, wie die aktuell rund 40 Nachwuchskräfte im Alter zwischen 10 und 17 Jahren beweisen.
Und die standen am Samstag im Fokus von zahlreichen Grußworten und Geschenken. So überraschte die Löschgruppe Becke die Jugendlichen mit einem großen Kickertisch und einer Tischtennisplatten für die neuen Räumlichkeiten an der Kuhbornstraße, wohin der Umzug in einigen Wochen erfolgen soll. Von der Löschgruppe Mitte gab es ein Ergänzungsmodul für ein spezielles Ausbildungssystem, von der Feuerwehrleitung Atemgeräte-Dummys für Übungen und natürlich jede Menge "westfälischer Flachgeschenke" der Vertreter aus Feuerwehr-Institutionen und Politik.

Weitere Fotos unter www.lokalkompass.de/hemer Die Feuerwehrleitung spendierte ihrem Nachwuchs zu Übungszwecken Atemgeräte-Dummys. Fotos: Schulte

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.