Bürgerbusverein an Bord der Weißen Biggesee-Flotte

Anzeige
Olpe: Biggesee | Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Aktiven des Bürgerbusvereins Hemer mit ihren Partnern am dritten August-Sonntag auf zu einer Fahrt ins Blaue. Mit einem von der MVG zur Verfügung gestellten Bus, sicher gesteuert von der zweiten Vorsitzenden Angelika Groth, führte die Fahrt an den Biggesee im südlichen Sauerland.

Bei einer zwei Stunden dauernden Großen Rundfahrt mit Kaffee und Kuchen auf dem Salonschiff "MS Bigge" stellten die Fahrerinnen und Fahrer des Hemeraner Bürgerbusses erfreut fest, dass sie eine für sie bisher unbekannte Art der Personenbeförderung kennen lernen durften. Selbst "Haltestellen" für das Zu- und Aussteigen – in der Personenschifffahrt Anlegestellen genannt – wurden auf der Fahrtroute angesteuert. Sogar ein zweites Anlegen des Schiffes beim Biggedamm musste zur allgemeinen Erheiterung aller Fahrgäste von der Schiffsbesatzung "geübt" werden, weil eine Passagierin den Ausstieg auf der Toilette verpasst hatte – eine dem Bürgerbusalltag fremde Begebenheit.

Nach einer kurvenreichen Rückfahrt durch das Märkische Sauerland ließen die Teilnehmer den erlebnisreichen Tag mit einem warmen Büffet in einer heimischen Gaststätte ausklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.