Freiwilligen Feuerwehr Herdecke im Einsatz
Wasserrettungseinsatz auf dem Hengsteysee

Das Rettungsboot wird zu Wasser gelassen.
  • Das Rettungsboot wird zu Wasser gelassen.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Herdecke
  • hochgeladen von Stephan Faber

Zu einem Waserrettungseinsatz wurde die Freiwilligen Feuerwehr Herdecke am Sonntag um 16:25 Uhr zum Hengsteyesee alarmiert. Vor Ort sollte ein Segelboot gekentert sein und es sollten sich mehrere Personen im Wasser befinden.

Nach kurzer Zeit wurde das Rettungboot "Albert Jungheim" zu Wasser gelassen und der Hengsteysee erkundet. Auf dem Boot war auch ein Strömungsretter im Einsatz.
Gleichzeitig war die Feuerwehr Hagen ebenfalls vor Ort. Im weiteren Verlauf wurde durch die Bootsbesatzung vor Ort festgestellt, dass das Segelboot auf Höhe der Brücke Dortmunder Straße gekentert war. Die dort zuständige Feuerwehr Hagen berichtete, dass alle Personen in Sicherheit waren. Daraufhin wurde der Rettungseinsatz abgebrochen.

Das Motorboot der Feuerwehr wurde mit einem Kran zu Wasser gelassen. Leider behinderte hier ein falsch parkendes Auto die Maßnahmen. Das Ordnungsamt war zufällig vor Ort und nahm direkt das Fahrzeug auf. "Das Zuwasserlassen des Bootes mit dem Kran erfordert u.a. viel Platz für die Abstützung des Fahrzeuges.
Daher wurden durch die Stadt Herdecke hier für die möglichen Rettungseinsätze absolute Halteverbote ausgesprochen. Wir bitten die Bürger dieses zwingend einzuhalten", so ein Pressesprecher der Feuerwehr.

Ein Wasserrettungszug war 60 Minuten im Einsatz.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fuhr direkt von der Einsatzstelle zu einer medizinischen Erstversorgung in den Ortsteil Nacken.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen