Herdecke - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

12 Teilnehmerinnen aus 8 Ländern nahmen erfolgreich an einem Sprachkurs für Frauen mit Migrationshintergrund in Herdecke teil.

Erfolgreicher Deutschkurs für Frauen mit Migrationshintergrund

Ihre neu erworbenen Deutschkenntnisse führten stolz die 12 Frauen mit Migrationshintergrund im Alter zwischen 27 und 62 Jahren vor. Sie hatten an einem von Lehrerin Petra Weu vom katholischen Bildungswerk des Dekanats Hagen-Witten geleiteten und im Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde St. Philippus und Jakobus in Herdecke durchgeführten Deutschkurs teilgenommen. Die aus 8 verschiedenen Ländern (Guinea, Irak, Italien, Libanon, Malaysia, Serbien, Syrien, Türkei) stammenden Frauen sind alle...

  • Herdecke
  • 26.07.10

Was Sie hören und was Sie besser lassen sollten

Manchmal verbindet zwei Musiker nicht die musikalische Ausrichtung, sondern viel banaler der Vorname und die Länge der Zeit, in der beide bereits aktiv sind. So ist es bei Tom Petty, der mit seinen Heartbreakers ein neues Album aufgenommen hat, und dem ewigen Frauenschwarm Tom Jones. Der Tiger, wie Tom Jones von seinen Fans liebevoll genannt wird, ist in diesem Jahr 70 geworden und will mit seinem neuen Werk „Praise and blame“ der Welt zeigen, dass seine Krallen noch nicht stumpf sind. Den...

  • Herdecke
  • 26.07.10
Diese Frage wird am häufigsten gestellt.

Die Loveparade in Duisburg: Großes Ereignis mit tragischem Ende

Wir hatten uns auf zahlreiche Erlebnisberichte und viele Fotos von feiernden Menschen gefreut. Die Loveparade in Duisburg sollte eines der vielen bunten Ereignisse im Ruhrgebiet sein. Leider fand das Spektakel ein tragisches Ende. Viele Community-Nutzer haben darüber berichtet: Soll die Loveparade weitergehen? fragt Hans-Jürgen Köhler Alles noch viel schlimmer: Zwanzig Tote und mehr als fünfhunder Verletzte. Zahl der Todesopfer auf zwanzig gestiegen Loveparade: Wer hat...

  • Moers
  • 26.07.10
  •  1
Das Polizeipräsidium in Köln hat jetzt die Ermittlungen übernommen. Foto: Frank Preuß
3 Bilder

Massenpanik: 25-Jährige aus Heiligenhaus erlag ihren Verletzungen

Das Drama in Duisburg hat nach fünf ein weiteres Todesopfer gefordert. Eine 25-Jährige Frau aus Heiligenhaus erlag in der Nacht zu Mittwoch (28. Juli) ihren schweren Verletzungen. Damit erhöht sich die Zahl der Opfer auf 21. Nach der Tragödie bei der Loveparade hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen. Kein Toter sei im Tunnel gefunden worden, so der stellvertretende Polizeipräsident Detlef von Schmeling auf einer Pressekonferenz am Sonntag im...

  • Kleve
  • 25.07.10
  •  15

Eltern: Schock, Aufatmen, Bangen, Trauer

Die Loveparade in Duisburg: Was ein fröhliches Fest werden sollte, ist heute für viele Eltern zu einem emotionalen Höllenritt geworden. Meine Frau und mich traf der Schock völlig unvorbereitet. "Hören wir doch mal, was auf der Loveparade los ist", unterbrach ich kurz vor 18 Uhr im Auto die Unterhaltung zwischen meiner Frau und unserer 16-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt wähnten wir unsere 24-jährige Tochter schon auf dem Festivalgelände. Kurz nach 14 Uhr hatte sie sich fröhlich winkend in bester...

  • Wesel
  • 25.07.10
  •  2
Loveparade, gegen 18.30 Uhr. Bei der Abschlusskundgebung platzt das Gelände aus allen Nähten. Niemand hier konnte ahnen, welche Szenen sich hinter den Absperrungen ereignen.
2 Bilder

Eltern in großer Sorge - und die Raver haben nichts gewusst

Ich war mit zwei Festivalreportern auf der Loveparade, um für unser Online-Portal lokalkompass.de zu berichten und tolle Fotostrecken zu machen. Aus gegebenem Anlass verzichte ich darauf, die Bilder einzustellen. Bis zu dem Zeitpunkt, als uns die schreckliche Nachricht erreicht hat, hatten wir viel Spaß und haben eine tolle Party gefeiert. Da wir schon in der Mittagszeit recht früh auf dem Gelände waren, war es noch nicht sehr voll. Von der Pressebrücke aus hatte man einen tollen Blick über...

  • Datteln
  • 25.07.10
  •  2

Ministerpräsidentin: Das ganze Land trauert

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat mit großer Betroffenheit auf die Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg reagiert. Die Erklärung im Wortlaut: „Unser Entsetzen über das schreckliche Unglück bei der Loveparade in Duisburg lässt uns verstummen. Das ganze Land trauert um die jungen Frauen und Männer, die friedlich feiern wollten und bei diesem grauenhaften Drama ihr Leben verloren haben. Unsere Gedanken sind jetzt bei den Familien, Angehörigen und Freunden der Toten und der...

  • Duisburg
  • 24.07.10
  •  3

Schwere Vorwürfe von Loveparade-Erfinder

Nach der Tragödie in Duisburg hat Loveparade-Erfinder Dr. Motte schwere Vorwürfe gegen die Veranstalter erhoben. Es sei ein krasser Managementfehler, dass man so viele Menschen durch einen einzigen Zugang auf das Gelände gelassen habe. "Das ist ein Skandal", wird Motte in diesen Stunden in verschiedenen Medien zitiert. Neueste Nachrichten bestätigen die schrecklichen Zahlen: 15 Tote, 43 Schwerverletzte und über 100 Leichtverletzte. NRW-Innenminister Ralf Jäger sagte, er sei"entsetzt und...

  • Duisburg
  • 24.07.10
  •  6
So voll war es auf dem Gelände. Foto: Wolfgang Attenberger
2 Bilder

21 Tote bei Loveparade: Fans hatten Unglück befürchtet

500.000 Menschen hatten Platz, über 1,4 Millionen Menschen wollten dabei sein: Die bereits im Vorfeld wegen Sicherheitsbedenken umstrittene Austragung der Loveparade in Duisburg geriet zur Katastrophe. Bei einer Massenpanik starben mindestens 21 Menschen. 16 Besucher starben am Unglücksort, vier weitere erlagen in der Nacht ihren schweren Verletzungen. Die Menschen waren mit ihren Kräften am Ende, standen zum Teil zwei Stunden im dichten Gedränge. Eine Augenzeugin erzählte im WDR, dass...

  • Herten
  • 24.07.10
  •  4

Mörderisches Psychogramm: der Lokalkompass Buch-Tipp

Im Jahr 1959 wird eine angesehene Farmer-Familie in einer kleinen Stadt in Kansas brutal ermordet. Der auf dieser Mordtat beruhende, 1965 erschienene Tatsachenroman „Kaltblütig“ von Truman Capote wurde zu einem Weltbestseller. Wie werden Menschen zu Verbrechern? Diese Frage treibt den erfolgreichen Schriftsteller Truman Capote um, als er von dem vierfachen Mord in einer Kleinstadt in Kansas hört. Im November 1959 dringen die ehemaligen Zuchthäusler Richard Hickock und Perry Smith ins Haus des...

  • Herdecke
  • 23.07.10
Festival-Vibes im Westfalenpark.

Juicy Beats im Westfalenpark

Am Samstag, 31. Juli, verwandelt das größte Electronic- und Independent-Music-Festival in NRW erneut den Dortmunder Westfalenpark in eine einzigartige Festival-Area. Auch diesmal werden weit über 100 Bands und DJs Tags und Nachts auf unzähligen Bühnen und Dancefloors im gesamten Park zu sehen sein. Erste bestätigte Top-Acts sind 2manydjs live (Soulwax), Tocotronic, Nouvelle Vague, Zoot Woman, Frittenbude und LaBrassBanda. Weitere Namen sollen in Kürze folgen. Insgesamt werden über 100 Bands und...

  • Recklinghausen
  • 23.07.10
4 Bilder

Epochen eines Hauses

Dieses Haus hat wahrlich einiges zu erzählen: Das Haus Ende am Ostender Weg diente als Alterswohnsitz eines Industriellen, wurde Anfang der 20er Jahre von Franzosen besetzt, war Wohnsitz der NS-Wirtschafts-Größe Albert Vögler, diente als Kinderheim und ist heute Standort einer Zivildienstschule. So versteckt, wie es am Ost-ender Weg zwischen Bäumen und Rhododendronbüschen liegt, hat das Haus Ende etwas Unscheinbares. Doch die große vorgelagerte Terrasse und der große Saal zeigen deutlich,...

  • Herdecke
  • 21.07.10

Was Sie hören und was Sie besser lassen sollten

Heute widmen wir uns mal wieder der Musikerzunft, die mit einfachen Mitteln versuchen, Emotionen zu entfachen und ihre Songs ohne viel Schnickschnack für sich wirken lassen. Sheryl Crow ist keine Unbekannte mehr und heimste bereits insgesamt neun der begehrten Grammy Awards ein. 1994 schaffte sie gleich am Anfang ihrer Schaffensphase mit der Single „All I wanna do“ aus dem Top Ten Album „Tuesday Night Music Club“ den internationalen Durchbruch und konnte danach alle Alben in den vorderen...

  • Herdecke
  • 19.07.10
Wir waren dabei - und es war prima

Still-Leben auf der A 40: Wir waren dabei

Drei Millionen Menschen waren am gestrigen Sonntag auf der A 40 zwischen Duisburg und Dortmund. Auch viele Mitglieder der lokalkompass-Community haben die Chance genutzt und uns schöne Fotos geliefert. "Stauerlebnis mal ganz anders" so betitelt Silke Dehnert Ihren Beitrag inklusive Fotos. "Schnappschüsse von der Lenkrad-Cam"" veröffentlicht Stephan Hagenkord. "Stilleben A40"Nelly Piek hat ebenfalls Fotos veröffentlicht. "Still-Leben A 40, der schönste Stau der Welt." Auch Uwe...

  • Moers
  • 19.07.10
  •  5
Blaue Schafe an der Autobahn
31 Bilder

Kulturhauptstadt 2010: Viele Fotos vom Still-Leben auf der A40

Ich fand es herrlich. Als wir um elf Uhr auf die Autobahn fuhren war es schon voll und wir sind von Essen-Zentrum bis Frillendorf gekommen, da war bereits der erste Stau. Bedeutete eine Zwangspause. Man konnte mit fremden Menschen quatschen, andere beobachten, etwas trinken und dann eben irgendwann weiterfahren. Klar, es war voll. Keiner konnte ahnen, dass es so viele Menschen auf die Autobahn treibt. ICH fand es super.

  • Moers
  • 19.07.10
  •  2
2 Bilder

Autosegnung in St. Peter und Paul in Wetter

Wetter. Pünktlich vor Beginn der großen Ferien und der Sommer-Reisezeit fand am vergangenen Sonntag in der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul, Wetter, die traditionelle Auto-Segnung für die Gottesdienstbesucher statt. Mit der Segnung bat Vikar Dr. Johnson Achandy um Gottes Beistand für die Autofahrer im Straßenverkehr und die richtigen Entscheidungen aller Verkehrsteilnehmer. Die Autosegnung ist ein Brauch, der in engem Zusammengang mit dem Tag des hl. Christophorus am 24. Juli...

  • Wetter (Ruhr)
  • 16.07.10
3 Bilder

kfd-Sommerausflug führte über den Harkortsee

Wetter Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Damen der Montagsgruppe in der kfd (Katholische Frauen Deutschlands) Wetter ihren diesjährigen Sommerausflug unternehmen. Zunächst fuhr man mit der „Friedrich Harkort“ über den Harkortsee nach Herdecke. Dort wartete im Zweibrückerhof eine gedeckte Kaffeetafel. Nach dieser Stärkung starteten einige Teilnehmerinnen zu einer Stadtführung durch den historischen Herdecker Altstadtkern. Am späten Nachmittag brachte die „Friedrich Harkort“ die Damen dann...

  • Herdecke
  • 16.07.10
3 Bilder

Überraschender Besuch bei den Senioren in Wetter

Wetter. Eine freudige Überraschung gab es am vergangenen Mittwoch in der Alten- und Rentnergruppe der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul, Wetter. Die langjährigen Betreuer der Gruppe, Renate und Dr. Karl-Heinz Lindackers, kamen nämlich zu Besuch. Sie haben mittlerweile ihren Wohnsitz ins Münsterland verlegt. Aus Anlass dieses Treffens hatten die neue Betreuerin, Bärbel Ehlert, gemeinsam mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Gruppe, zu einer Grillparty eingeladen.

  • Herdecke
  • 16.07.10
Bochum Total

Der Pott rockt bei Bochum Total

Das größte Musikfestival Europas präsentiert vom 15. bis 18. Juli auf fünf Bühnen mehr als 80 Bands und Einzelkünstler. Diesmal unter anderem Livingston (England), Eternal Tango (Luxemburg), Royal Republic (Schweden), The Toasters (US-Ska-Legende), Lisa Mitchell (Australien), Nikka Costa (USA), Pohlmann, Luxuslärm, Madsen, Fertig,Los! und Sebastian Sturm - auf vier Konzertbühnen, eine fünfte Bühne für Kleinkunst und Lesungen. Und dies alles wieder bei freiem Eintritt. Eine Besonderheit ist,...

  • Recklinghausen
  • 12.07.10

Was Sie hören und was Sie besser lassen sollten

Bei gefühlten 50° im Schatten (und wo gibt es schon Schatten) ist es Zeit für ruhige entspannende Musik, die man mit einem kühlen Getränk seiner Wahl und in einem abgedunkelten Zimmer mit Ventilator genießen kann. Es ist nichts Neues, dass Künstler in einer bestimmten Schaffensphase ihre Songs und Hits mit Hilfe eines ganzen Orchesters neu interpretieren und meist auch live präsentieren. So auch bei den beiden heutigen Künstlern, die außer dem begleitenden Orchester wenig gemeinsam...

  • Herdecke
  • 11.07.10
Mit einer Einladung in den Garten Avalon des Herdecker Gemeinschaftskrankenhauses bedankte sich der Vorstand des gemeinnützigen Sterntaler-Vereins e. V. bei den Helferinnen und Helfern des Sterntalerlaufs.

Sterntaler sagt Danke

Am vergangenen Sonntagnachmittag hatte der Sterntaler e. V. Herdecke die Helferinnen und Helfer des letztjährigen Sterntalerlaufs in den therapeutischen Garten Avalon am Herdecker Gemeinschaftskrankenhaus eingeladen. Zuvor war der von Sterntaler unterstützte Garten von der Belegschaft von UPS sowie von Patienten des Krankenhauses unter Leitung von Gartentherapeutin Birgit Kleinrath und der ehrenamtlichen ehemaligen Kinderkrankenschwester Erika Krause besonders "schmuck" gemacht worden. Der...

  • Herdecke
  • 06.07.10
Letzte Probe der neuen Ministranten mit Franz Scheliga und drei „alten“ Messdienern.

Neue Messdiener für St. Peter und Paul Wetter

Verstärkung hat die Ministrantengruppe der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Wetter erhalten. In der Messe am letzten Sonntag wurden vier Mädchen und zwei Jungen von Pastor Kazimierz Dabrowski in ihr neues Amt in einem Gottesdienst offiziell eingeführt. Seit Anfang des Jahres hatten Pastor Dabrowski und Pfarrgemeinderatsmitglied Franz Scheliga sie auf dieses Amt vorbereitet. Ministranten üben in der hl. Messe am Altar und in Zusammenarbeit mit dem Priester bestimmte Funktionen...

  • Wetter (Ruhr)
  • 06.07.10

Was Sie hören und was Sie besser lassen sollten

Eigentlich sollte heute hier eine Rezension über das erste „richtige“ Album von Stromae stehen, denn der französischsprachige Belgier hat mit „Alors on danse“ einen der außergewöhnlichsten Sommerhits des Jahres abgeliefert. Aber ebenso wie in die französische Nationalmannschaft wurden in das Album „Cheese“ zu viele Erwartungen gesetzt und es bleibt farb- und belanglos. So stürzen wir uns mit zwei anderen WM Vertretern in die lauen Sommernächte und prüfen, ob es sich lohnt trotz gefühlten 40...

  • Herdecke
  • 04.07.10

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.