Klassik – alles andere als langweilig

Eines der vielversprechendsten Nachwuchs-Quartette gastiert beim ‘Meister von Morgen‘-Konzert am Sonntag, 19. November, um 19 Uhr im Werner Richard Saal in der Wetterstraße 60. Der Einlass erfolgt ab 18 Uhr bei freier Platzwahl. Nur noch wenige Restkarten sind zum Preis von zehn Euro an der Abendkasse erhältlich. 2012 gegründet, hat sich das 'vision string quartet' innerhalb kürzester Zeit unter den jungen Streichquartetten etabliert. Mit ihrer einzigartigen Wandlungsfähigkeit zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire, Eigenkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock stellen die vier jungen Musiker aus Berlin zurzeit die klassische Konzertwelt auf den Kopf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen