Urlaub direkt vor der eigenen Haustür:
"Herdecke karibisch" lockt vom 16. bis 18. August in die Fußgängerzone

Am kommenden Wochenende gibt es eine Neuauflage von "Herdecke karibisch" in der Fußgängerzone.^Foto: Archiv
  • Am kommenden Wochenende gibt es eine Neuauflage von "Herdecke karibisch" in der Fußgängerzone.^Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Der Sommer wird karibisch – auch zuhause: Zum zweiten Mal findet in Herdecke das Festival „Herdecke karibisch“ statt! Vom 16. bis 18. August gibt es das ultimative Strandfeeling direkt in der Fußgängerzone (Hauptstraße) – ganz ohne Flugtickets oder schweres Gepäck.
Um den warmen Sommertemperaturen zu trotzen, werden die Gäste an der Cocktailbar mit kühlen, kreativen Drinks versorgt: Ob ausgefallene Kreationen oder der klassische Caipirinha, hier wird fruchtige Erfrischung für alle geboten. Für den kleinen oder großen Hunger warten exotische Essensstände darauf, ausprobiert zu werden. „Am Freitag zur Eröffnung wartet eine Rumprobe mit ausgefallenen Sorten der Karibik auf die Gäste“, erläutert Julian Nassiem al Bosta vom Veranstalterteam.
Den karibischen Flair in Herdecke vervollständigt der Sandstrand mitten in der Fußgängerzone: „80 Tonnen Sand und jede Menge Liegestühle laden ein, sich in die Sonne zu legen und die Füße im Sand baumeln zu lassen“, erklärt Simon Stemmer vom Veranstalterteam. Unmittelbar am Strand steht die Livebühne, auf welcher mehrere lateinamerikanische und brasilianische Musikgruppen über das Wochenende verteilt für
bestes Entertainment sorgen. Freitag und Sonntag spielt die "Furumba Band", und am Samstag sorgt die Band "Latino Total" für einen musikalischen Genuss. Neben Musik aus ihrer Heimat spielen die Musiker auch moderne Sommerhits – Tanzen im Sand ist natürlich erlaubt. Auch für die kleinen Gäste ist Spaß und Abwechslung am Familiensonntag garantiert: Ob sie Sandburgen bauen möchten oder sich als Piraten schminken lassen wollen, all das ist möglich. Während die Eltern in den Liegestühlen die Sonne genießen, können die Kinder sich durch eine Verkleidungskiste wühlen oder sogar auf Piratenschatzsuche gehen.
Wer auch mal etwas Neues ausprobieren möchte, hat bei „Herdecke karibisch“ die Möglichkeit, Kokosnuss-Boccia auf dem Sand zu spielen. Ein weiteres Highlight des karibischen Fests: Am Samstag verwandelt sich der Strand in einen Beachvolleyballplatz. Mit mehreren Teams kann jeder – ob qualifizierter Profi oder interessierter Anfänger – beim großen Turnier kostenfrei mitmachen. Während der Platz nicht für das Turnier genutzt wird, können natürlich die kleinen Sportler die Bälle fliegen lassen. Anmelden kann sich jeder unter kontakt@beachprojekt.de.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.